54 Klimaschutz-Vorschläge für Graz – bitte dringend um Online-Abstimmung!

Unsere zwei eingereichten Vorschläge sind auch mit dabei …

Wie soll Graz seine Treibhausgas-Emissionen reduzieren? Hier können wir mitreden!

Industrie & Energie, Gebäude & Heizung, Verkehr & Transport, Konsum & Abfall, Landwirtschaft & Ernährung: Diese Bereiche verursachen auch in Graz Treibhausgas-Emissionen. Um einen gefährlichen Klimawandel zu verhindern, sollten diese jedes Jahr um 6% reduziert werden. Aber was soll die Stadt Graz dafür tun? 

Seit Ende November 2019 haben Grazer Bürger*innen in einem mehrstufigen Prozess 54 Vorschläge für verschiedene Klimaschutz-Maßnahmen erarbeitet. Diese wurden von einem unabhängigen Expert*innen-Rat (Uni Graz, Stadt Graz, Land Steiermark, Klimabündnis) bewertet und liegen nun zur Abstimmung für jede/n Grazer Bürger/in.


Abstimmung:

Frist: bis Donnerstag, 27.2.2020, 12.00 Uhr
Link: https://konvente.at/graz/k.php?nr=1902

Für die Abstimmung muss man sich nur registrieren und kann dann ganz einfach seine Bewertung der einzelnen Vorschläge abgeben (5 Stufen von „bin stark dafür“ bis „bin stark dagegen“). Einstweilen haben erst 44 Personen abgestimmt – da ist also noch Potential!

Auch wir von „Nachhaltig in Graz“ haben gemeinsam mit Helga von der Unternehmensberatung PRO.SUSTAIN Nachhaltige Entwicklung zwei der 54 Vorschläge formuliert, die – so finden wir – auch sehr gut zu uns und dem, was wir gern tun und gut können, passen. (Danke, liebe Helga!):

  1. Breite, flächendeckende Informations- und Bewusstseinskampagne
    Sachliche Informationen in leicht verständliche Sprache übersetzen, unkonventionelle Formen und Kanäle nutzen, klimafreundliches Verhalten positiv verstärken, Anreize zur Änderung von Gewohnheiten (z.B. Mobilität, Einkaufsverhalten) setzen
  2. Teilen/Tauschen/Reparieren fördern
    Förderung von Vereinen und Initiativen, die im Bereich Teilen/Tauschen/Reparieren aktiv sind (z.B. Miet-/ Personalkostenzuschuss oder Bereitstellung von Räumlichkeiten)

Am Donnerstag, 27.2.2020 findet um 19 Uhr im Meerscheinschlössl (Mozartgasse 3) das Abschluss-Event zum Klimaschutz-Konvent statt. Die Ergebnisse aus der Abstimmung werden dann feierlich an die zuständigen Politiker*innen übergeben. Link zur Veranstaltung (Anmeldung)!

  • Mag. Judith Schwentner (Umweltstadträtin)
  • Dr. Günter Riegler (Finanzstadtrat, i.V. Bürgermeister Siegfried Nagl, zuständig für Stadtplanung und Wirtschaft)
  • Manfred Eber (KPÖ-Verkehrssprecher, i.V. Verkehrsstadträtin Elke Kahr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.