18:00 Reuse. Reduce. Recycle (Talks), Space04

Wann:
19. August 2021 um 18:00 – 20:00
2021-08-19T18:00:00+02:00
2021-08-19T20:00:00+02:00
Wo:
Kunsthaus Graz
Lendkai 1
8020 Graz
Österreich
Preis:
Kostenlos
18:00 Reuse. Reduce. Recycle (Talks), Space04 @ Kunsthaus Graz | Graz | Steiermark | Österreich

18:00 Reuse. Reduce. Recycle (Talks), Space04
Die Menge des Abfalls steigt. Allein in Österreich fielen 2019 rund 71 Millionen Tonnen
Müll an, wobei ein Großteil davon von der Bauwirtschaft verursacht wird. „Reuse, Reduce,
Recycle“ lautet das Credo, das in Nach­­haltigkeitsforen gebetsmühlenartig bemüht
wird. Wie es gelingt, diese Prinzipien sowohl für Bauprojekte als auch für den Alltag zu
implementieren, lässt sich in Impulsvorträgen von und im Gespräch mit Expert*innen
erfahren, die aus ihrer jeweiligen Praxis über den Umgang unserer Gesellschaft mit
Abfällen wie auch über technologische Entwicklungen berichten.

Mit Andrea Kessler (materialnomaden), Roland Pomberger (Montanuniversität Leoben)
und Bernadette Triebl-Wurzenberger (Saubermacher)

19:00 Weidekleid (Mode, Tanz, Performance), Space02
Während in der Baubranche Reuse-Konzepte Schule machen, wird Slow Fashion
zum Synonym nachhaltiger Mode. Der Begriff „Slow“ erhält im Projekt Weidekleid der
Designerin Bettina Reichl (ODROWĄŻ) eine neue Dimension: eine Kollektion aus
(wenigen) Einzelstücken reiner Schafwolle, die vom Reinigen der Wolle über das Filzen
des Wollvlieses bis zum Nähen in vielen Stunden Handarbeit entstand. Die Präsentation
von Weidekleid inmitten des Ausstellungssettings von was sein wird beinhaltet Elemente
des zeitgenössischen japanischen Butoh-Körpertheaters, inspiriert von harter bäuerlicher
Arbeit und sich auf das wahre Sein des Menschen rückbesinnend; eine poetische
Performance, die den Kreislauf des Lebens beschwört.

Bettina Reichl (Konzept, Mode), Valentina Moar (Tanz), Rainer Binder-Krieglstein
und Georg Wissa (Musik)

19:30 Im Kreis (Bar), Innenhof
Gespräche an der Bar, powered by Saubermacher
Ressourcenschonend zur Veranstaltung mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Haltestelle: Südtirolerplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.