Der öffentliche Garten in der Sozial- und Stadtteilarbeit

Wann:
18. Juni 2019 um 16:00 – 19:00
2019-06-18T16:00:00+02:00
2019-06-18T19:00:00+02:00
Wo:
Stadtteilzentrum Triester
Triester Str. 66
8020 Graz
Österreich
Der öffentliche Garten in der Sozial- und Stadtteilarbeit @ Stadtteilzentrum Triester | Graz | Steiermark | Österreich

Im Rahmen dieses Moduls sehen wir uns das Stadtteilzentrum Triester als einer der Pioniere des sozial-inklusiven Gärtnerns in Graz näher an. Wir vertiefen die Bedeutung der Stadtteilarbeit am Fallbeispiel der Triestersiedlung. Es gibt eine grundsätzliche Einführung über die Ursprünge und Bedeutung der Stadtteilarbeit in Graz. Wir sehen uns vor Ort an, welche Projekte und Maßnahmen durchgeführt werden, welche Bedeutung dabei Gemeinschaftsgärten bzw. Essbare Stadt Initiativen als Werkzeug in der Stadtteilarbeit und Sozialpädagogik haben. Vor Ort bekommen wir auch Einblicke in die konkreten Rahmenbedingungen und welche schwerwiegenden Auswirkung die Schließung der Grazer Stadtteilarbeit hätte.

Dauer: 3 Stunden
ReferentInnen: Elisabeth Hufnagl, Anneliese Scherz
Ort / Zeit: 18. Juni 2019, 16:00 – 19:00 (Ersatztermin: N/N), Stadteilzentrum Triester (Triester Straße 66)

Anmeldung unter: office@urbanes-gaertnern.at

Teil von It’s hard to be a City Gardener (Lerngang – alle Termine)
siehe auch: https://urbanes-gaertnern.at/its-hard-to-be-a-city-gardener-lerngang-fuer-sozial-inklusives-paedagogisches-gaertnern/

finanziell unterstützt von FV URBi, Studienvertretung Erziehungs- und Bildungswissenschaft, Uni Graz und Sonderprojektetopf der ÖH Uni Graz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.