Die Gemeinwohl-Ökonomie: Vortrag von und Diskussion mit Christian Felber

Wann:
7. Dezember 2020 um 19:00 – 20:30
2020-12-07T19:00:00+01:00
2020-12-07T20:30:00+01:00
Wo:
ONLINE via Facebook
Preis:
Kostenlos
Die Gemeinwohl-Ökonomie: Vortrag von und Diskussion mit Christian Felber @ ONLINE via Facebook
Die Gemeinwohl-Ökonomie ist ihren Vertretern zufolge ein „Wirtschaftsmodell mit Zukunft“, das als „ethische Marktwirtschaft“ die Extreme Kapitalismus und Sozialismus hinter sich lassen soll. Das Konzept beruht auf individueller Initiative und privaten Unternehmen, die nicht in Konkurrenz zueinander nach Finanzgewinn streben, sondern mit dem Ziel des größtmöglichen Gemeinwohls kooperieren. Die erfolgreichsten Unternehmen, also jene, die sozial verantwortlich, ökologisch, demokratisch und solidarisch agieren, sollen rechtliche Vorteile erhalten, um auf den Märkten günstiger anbieten zu können als jene, die diese Werte nicht achten. Die Idee stößt unter Unternehmen, Gemeinden und Bildungseinrichtungen zunehmend auf Zuspruch. Einige davon haben bereits eine eigene Gemeinwohl-Bilanz erstellt.
Welche Chancen bietet die Gemeinwohl-Ökonomie?
Was ist an ihr zu kritisieren?
Und welche Fragen wirft sie aus gewerkschaftlicher Perspektive auf?
Darüber wollen wir mit Christian Felber, dem wohl bekanntesten deutschsprachigen Gesicht der Gemeinwohl-Ökonomie, diskutieren. Christian Felber ist international gefragter Referent, zeitgenössischer Tänzer, Hochschullehrer und Autor mehrerer Wirtschaftsbestseller. Er hat Attac Österreich mitbegründet und initiierte 2010 die internationale Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung sowie das Projekt „Bank für Gemeinwohl“. Der 1972 geborene Salzburger studierte Spanisch, Psychologie, Soziologie und Politikwissenschaft in Madrid und Wien. Der Titel „Geld. Die neuen Spielregeln“ wurde als Wirtschaftsbuch des Jahres 2014 ausgezeichnet. Für die Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung erhielt Felber 2017 den ZEIT WISSEN Nachhaltigkeitspreis.
Wann? Montag, den 7. Dezember von 19 bis 21 Uhr
Wo? Im Live-Stream auf den Facebook-Seiten der drei Veranstalter:
DGB Hochschulgruppe Uni Stuttgart
IG Metall Stuttgart
DGB Region Nordwürttemberg
Die erste Hälfte der Veranstaltung wird Christian Felber nutzen, um sein Konzept der Gemeinwohl-Ökonomie vorzustellen. In der zweiten Hälfte seid ihr mit euren Fragen dran. Diese könnt ihr entweder im Voraus in dieser Facebook-Veranstaltung oder am 7. Dezember als Kommentar zur Live-Veranstaltung posten. Um die Veranstaltung nicht zu verpassen, empfehlen wir, bei dieser Facebook-Veranstaltung auf „Zusagen“ zu klicken und die genannten Facebook-Seiten mit „Gefällt mir“ zu markieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.