Die österreichischen Waldameisen – Artbestimmung, Ökologie, Biologie und Verbreitung

Wann:
9. Juni 2020 um 17:00 – 18:00
2020-06-09T17:00:00+02:00
2020-06-09T18:00:00+02:00
Wo:
über Zoom
Preis:
Kostenlos
Die österreichischen Waldameisen – Artbestimmung, Ökologie, Biologie und Verbreitung @ über Zoom

Veranstaltungstyp: Webinar

Seit Jahrhunderten gelten unsere Waldameisen als nützlich, weshalb sie in vielen Ländern unter Schutz stehen. Der Förster schätzt sie als Räuber der Schadinsekten, der Imker profitiert von ihrem Mutualismus mit Rindenläusen.

Inhalt: Der Vortragende will Aspekte zur Ökologie und Biologie der Waldameisen vortragen und versuchen Fragen wie z.B. folgende zu beantworten: Welche Arten der Waldameisen gibt es in Österreich, wo leben sie und wie kann man sie unterscheiden? Warum brauchen Waldameisen Sklaven um neue Kolonien zu gründen? Wie wurde und wie wird Waldameisenschutz betrieben und was kann oder soll man tatsächlich tun?“

Referent: Mag. Dr. Herbert Christian Wagner, Ameisenforscher / myrmecologist

Treffpunkt: Die Veranstaltung wird über Zoom abgehalten. Die Zugangsdaten werden bei der Anmeldung übermittelt.

Kurzanleitung Zoom

Anmeldung erbeten bis einen Tag vor dem Termin des Webinars!

ReferentIn: Herbert C. Wagner
geb. 1985, Ameisenforscher mit Interesse an Taxonomie, Ökologie, Verhalten, Verbreitung und Evolution europäischer Ameisen. Autor von über 50 wissenschaftlichen Publikationen über Ameisen www.zobodat.at/biografien/Wagner_Herbert%20Christian_Pub_2020.pdf darunter die Monographie „Die Ameisen Kärntens. Verbreitung, Biologie, Ökologie und Gefährdung“.
Anstellung beim ÖKOTEAM – Institut für Tierökologie und Naturraumplanung www.oekoteam.at/index.php/mag-dr-herbert-christian-wagner.html Derzeit Erforschung der steirischen Ameisen (Verbreitung und Ökologie/Nestdichten) und Sozialparasitismus bei Rasenameisen (Tetramorium) sowie Vorbereitung auf die Ausstellung „Von Sklavenjägern und Viehhaltern. Die Ameisen der Steiermark“ www.museum-joanneum.at/naturkundemuseum/ausste…gern-und-viehhaltern

Betreuer: Bernhard Remich
geb. 1976, Geschäftsführer Naturpark Akademie Steiermark, Studium Umweltsystemwissenschaften Schwerpunkt Geographie/Raumforschung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.