experiment. #1 – auf radio helsinki

Wann:
1. September 2020 um 14:00 – 15:00
2020-09-01T14:00:00+02:00
2020-09-01T15:00:00+02:00
Wo:
Online
https://helsinki.at/livestream
Preis:
Kostenlos
experiment. #1 - auf radio helsinki @ Online

experiment. [experiment punkt] ist eine neue Sendung auf Radio Helsinki, die sich mit nachhaltiger Transformation der Gesellschaft auseinandersetzt. Die erste Ausgabe findet im Rahmen der Probebühne statt.

Der Begriff „Experiment“ bezieht sich dabei auf mehrere Aspekte. So soll die Sendung selbst einerseits als Experiment verstanden werden, in dem sie sich selbst weiterentwickelt. Andererseits geht es auch um die Inhalte der Sendung. In 18 Rubriken – entsprechend der 17 UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung sowie eine Sonderkategorie – werden Beispiele und Initiativen für eine nachhaltige Entwicklung unter der Brille vorgestellt werden, dass es keine definitiven Lösungen, sondern es, erstens verschiedene Lösungen gibt, zweitens, es um ein kontinuierliches Lernen und Weiterentwicklung (trial and error) geht. Pro Ausgabe werden zwei bis drei Rubriken behandelt.

Im Rahmen der Sendung werden verschiedene Gäste, live und in vorproduzierten Beiträgen, interviewt.

Online-Veranstaltung

https://helsinki.at/livestream

#########################
Bei der ersten Ausgabe wird der Hintergrund der Sendung vorgestellt.

Ulli Gelbmann vom Institut für Systemwissenschaften, Innovations- und Nachhaltigkeitsforschung der Uni Graz gibt eine kurze Einführung zu den UN-Zielen für Nachhaltige Entwicklung, kurz SDGs.

Live zu Gast ist Andreas Exner vom Regionalen Zentrum für nachhaltige Gesellschaftstransformation der Uni Graz. Er wird über das Kulturprojekt City of Collaboration und zum SDG 8 sprechen.

Am Ende der Sendung gibt es zwei Aufrufe: einen für Tipps von innovativen Projekten und Initiativen, die in künftigen Ausgaben vorgestellt werden; der zweite ein Aufruf zum Mitmachen in einer gemeinsamen Redaktion.

Schreib an: experiment.radio@transition.at
###########################

Moderation: David Steinwender (Transition Graz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.