Große Gemeinsame Klimademo in Graz

WICHTIG: Drei Startpunkte, gemeinsamer Abschluss!

1. MENSCHENRECHTE (15 Uhr):
Startpunkt vor dem Hauptgebäude der KF-Uni

2. TIER- u. NATURSCHUTZ (15 Uhr):
Startpunkt vor der Oper beim Opernring

3. VERKEHRSWENDE (15 Uhr):
Startpunkt beim Hauptbahnhof (Fahrrad-Demo)

—————————————————————————–

Advent Advent, die Erde brennt! Gemeinsam für Klimagerechtigkeit!
Es geht uns alle an!

Am Samstag, den 14.12., wollen etliche Organisationen aus Umweltschutz, Menschenrechte, Tierschutz und Mobilität gemeinsam auf die Straße gehen!
Wir starten gleichzeitig in drei „Armen“ an unterschiedlichen Orten und treffen uns zum gemeinsamen Abschlussweg der Demo!

Menschenrechte:
Der Klimawandel wird vor allem durch die Lebensweise und den Konsum des globalen Nordens verursacht – die größten Bedrohungen treffen aber schon jetzt vor allem Menschen im globalen Süden. Klimaschutz ist damit auch eine akute Gerechtigkeitsfrage!

Tier- und Naturschutz:
Der Klimawandel wird durch Tierlandwirtschaft und Umweltzerstörung massiv vorangetrieben. Aber die Auswirkungen des Klimawandels leiten auch das nächste große Artensterben ein – bereits jetzt sind immer mehr Tierarten vom Aussterben bedroht.

Verkehrswende:
Der Verkehr ist einer der größten Klimakiller Österreichs. Es ist eine echte Verkehrswende nötig, damit auf den Straßen auch wieder Platz für Menschen ist statt Autos und LKWs.

Klimaschutz betrifft Bewegungen aus den unterschiedlichsten Bereichen – und es braucht uns alle!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.