Harald Welzer: Alles könnte anders bleiben

Wann:
19. April 2021 um 18:00 – 19:00
2021-04-19T18:00:00+02:00
2021-04-19T19:00:00+02:00
Wo:
Facebook Live
Preis:
Kostenlos
Harald Welzer: Alles könnte anders bleiben @ Facebook Live
„Wir müssen utopisch denken, um realistisch zu sein.“ Harald Welzer macht sich Gedanken, wie eine gute Zukunft aussehen könnte: etwa eine Gesellschaft, in der solidarisches Handeln gestärkt wird. Eine Wirtschaft, die dem Gemeinwohl verpflichtet ist. Eine Umwelt, die repariert werden kann.
Wir wollen diese Gedanken mit ihm diskutieren und darüber sprechen, was wir aus der Covid-Krise mitnehmen und was wir zurücklassen sollten. Wie die „Zeit danach“ aussehen kann und wie wir dort hinkommen. Und ob es vielleicht gerade jetzt eines braucht: Zuversicht in unsere Möglichkeiten und Mut, nach vorne zu blicken sowie neue Konzepte zu wagen.
Zum Autor
HARALD WELZER ist Soziologe und Sozialpsychologe sowie Direktor von Futurzwei, einer gemeinnützigen Stiftung, die sich für das Projekt einer „zukunftsfähigen, enkeltauglichen, offenen Gesellschaft“ einsetzt. Sein Buch „Alles könnte anders sein. Eine Gesellschaftsutopie für freie Menschen“ ist 2019 im S. Fischer Verlag erschienen.
Zur Moderatorin
LISA MAYR ist seit Mai 2020 Chefredakteurin in der Arbeiterkammer Wien. Davor war sie Journalistin bei der Tageszeitung „Der Standard“ und zuletzt Leiterin des Ressorts „Edition Zukunft“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.