(Irr-)Wege aus der Klimakrise

Online-Podiumsdiskussion 1. Juli 2021 – 18:00
W

Eine Veranstaltung von S4F – REGIONALGRUPPE WIEN UND NIEDERÖSTERREICH
Klimaschutz oder Greenwashing? Die Frage ist oft gar nicht leicht zu entscheiden.
Es diskutieren:
LUKAS HAMMER: Die Grünen – Abgeordneter zum Parlament, Bereichssprecher für Klimaschutz und Energie
STEFAN GARA: Neos – Abgeordneter zum Wiener Landtag und Gemeinderat,
Sprecher für Gesundheit, Stadtentwicklung, Energie, Klimaschutz, Forschung & Innovation und Standortpolitik.
SIGRID STAGL: Institute for Ecological Economics, Wirtschaftsuniversität Wien.
FABIAN SCHIPFER: Scientists for Future – Senior Researcher an der TU Wien, Energy Economics Group, forscht über Bioenergie-Technologien und ihre Vermarktbarkeit.
RENÉ SEDMIK: Scientists for Future – Experimentalphysiker am Atom-Institut der TU Wien für Neutronen- und Quantenphysik.
Philipp Steininger: Fridays for Future
Moderation: Philip Pramer: DER STANDARD
Der Kampf gegen die Klimakrise erreicht mehr und mehr unseren Alltag. Aber wie sollen wir handeln? Was ist richtig, was ist falsch? Und welchen Versprechungen können wir glauben? Können wir guten Gewissens unsere Ölheizung und unseren Benziner behalten, wenn wir auf synthetische Treibstoffe setzen? Können wir uns guten Gewissens in ein Flugzeug setzen, wenn dafür andernorts aufgeforstet wird? Müssen wir aufhören, Fleisch zu essen? Darüber sprechen wir in einer spannenden Runde aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.
Wichtig für unsere Arbeit bleibt eine Verbreitung der Informationen und der Kontakt zu vielen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Bitte tragt euch als Unterstützer*in ein https://at.scientists4future.org/mitmachen/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.