IUFE-Fachtagung „Digitalisierung & Entwicklung“

IUFE-FACHTAGUNG
„DIGITALISIERUNG & ENTWICKLUNG:
UNSERE WELT IM 21. JAHRHUNDERT“
Ab 12. Mai 2021 stehen Ihnen die folgenden Formate und Informationsmöglichkeiten kostenfrei sowie zeit- und ortsunabhängig auf der IUFE-Webseite zur Verfügung:
*) Podcast-Hörsendungen mit 8 Expert/innen – siehe unten
*) ein Marktplatz mit Projekten und Initiativen für Digitalisierung und nachhaltige Entwicklung
*) eine digitale Pinnwand (Padlet) zu „Digitalisierung & Entwicklung“
*) diverse Informationspapiere und Forschungsergebnisse des IUFE
*) inhaltlicher Rückblick auf bisherige IUFE-Fachtagungen
Hier geht’s zur IUFE-Fachtagung: http://www.iufe.at/…/fachtagung-digitalisierung…
Wir befinden uns im digitalen Wandel mit all den Phänomenen der neuen Technologien, Automatisierung und Konnektivität. Damit verbunden sind Chancen und Herausforderungen für Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt. Die nachhaltige Gestaltung des digitalen Wandels ist unerlässlich. Im Rahmen dieser digitalen Fachtagung 2021 bereitet das Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE) für Sie aktuelle Informationen, inspirierende Projekte und spannendes Wissen von zahlreichen Expertinnen und Experten sowie engagierten Organisationen in verschiedenen Formaten auf. Dazu zählt insbesondere die ökologische Dimension der Digitalisierung mit den Themen Klima, Energie und Rohstoffe. Aber auch wirtschaftliche und gesellschaftliche Aspekte wie etwa Bildung, Unternehmertum und digitale Spaltung (digital divide) werden erläutert. Zudem werden Perspektiven im globalen Kontext sowie in der Entwicklungszusammenarbeit aufgezeigt. Die Agenda 2030 mit den 17 Sustainable Development Goals (SDGs) bietet dafür eine hervorragende Orientierung.
8 Podcast-Hörsendungen mit:
#) Klaus Himpsl-Gutermann mit „Digitalisierung und unsere Erde: Geschichte und aktuelle Trends“ (Pädagogische Hochschule Wien, Zentrum für Lerntechnologie und Innovation)
#) Reinhard Herok mit „Digitalisierung und Nachhaltigkeit: Globale Entwicklungen bei Energie und Rohstoffe“ (Fachhochschule Wiener Neustadt)
#) Fred Luks mit „Nachhaltige Digitalisierung: Potentiale und Risiken für das Klima“ (Ökonom und Publizist)
#) Henriette Gupfinger mit „Digitalisierung und Agenda 2030: Chancen für verantwortungsvolles Wirtschaften“ (kiwi sustainable solutions e.U. und Fachhochschule Wiener Neustadt)
#) Felix Forster mit „Digitalisierung und Sustainable Development Goals – Potenziale und Herausforderungen für österreichische Unternehmen“ (respACT – austrian business council for sustainable development)
#) Eva Mader mit „Digitale Bildung und Unternehmertum als Beitrag für inklusive und nachhaltige Gesellschaften“ (PwC Digital Consulting, Österreich)
#) Lukas Wank mit „Die Macht von Big Tech: Multinationale Tech-Unternehmen und die Zukunft von Politik und Wirtschaft“ (Wissenschafter und Think Tank „Shabka)
#) Werner Raza mit „Digitalisierung und Entwicklungszusammenarbeit: Chancen und Herausforderungen im globalen Kontext“ (ÖFSE – Österreichische Forschungsstiftung für Internationale Entwicklung)
9 Marktstände mit virtuellen Ansprechpersonen:
#) Buch WAS BITS UND BÄUME VERBINDET – Vivian Frick von der TU Berlin und vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
#) Bündnis AG ROHSTOFFE für eine ökologisch nachhaltige, demokratische, gerechte, entwicklungspolitisch kohärente und menschenrechtskonforme Rohstoffpolitik -Diana Leizinger vom Jane Godall Insitut Austria
#) EZA-Plattform KNOWHOW3000 – Petra Herout von Horizont3000
#) Magazin WELTNACHRICHTEN – Ausgabe: Digitalisierung und Entwicklung – Julia Ehgartner von der Austrian Development Agency
#) Podcast TONSPUR N: Serie Digitalisierung – Roman Mesicek von der Fachhochschule Krems
#) Projekt ÖHA! – Medienhandeln und ökologisches Bewusstsein – Petra Szucsich von der Pädagogischen Hochschule Wien
#) Publikation ROHSTOFFE UND ENTWICKLUNGSPOLITIK IM WIDERSPRUCH? – Sophie Veßel vom Dachverband AG Globale Verantwortung
#) SDG-Bildungsplattform BILDUNG2030
– Susanne Loher von Südwind – Verein für Entwicklungspolitik und globale Gerechtigkeit
#) Spiel- und Lernanebot DIGI PLAY DAYS 2021 – Christoph Robinson von der Julius Raab Stiftung
+++ Das Programm wird gegebenenfalls laufend aktualisiert +++
Tagungsbüro: Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE), Herrengasse 13, A-1010 Wien | +43 (1) 253 63 50 48 | www.iufe.at | Ansprechperson: Florian Leregger | office(at)iufe.at.
Hinweis: Die Fachtagung „Digitalisierung & Entwicklung: Unsere Welt im 21. Jahrhundert“ ist eine Aktion des Instituts für Umwelt, Friede und Entwicklung (IUFE), gefördert durch die Austrian Development Agency (ADA).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.