Kooperationen neu denken!

Herausforderungen und Erfolgsfaktoren für Energiegemeinschaften

Virtuelle Dialogveranstaltung Mut zur Nachhaltigkeit

Die Reihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ widmet sich 2021 den globalen Nachhaltigkeitszielen im Kontext der Klimakrise und der Corona-Pandemie. Expertinnen und Experten stellen aktuelle Herausforderungen vor und diskutieren innovative Wege und Möglichkeiten einer nachhaltigen Transformation der Gesellschaft. Das tun sie im Dialog mit VertreterInnen aus Wissenschaft, Praxis und dem Publikum.

Eine zentrale Stellschraube zur Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft ist die Weiterentwicklung unseres Energiesystems. Innovative Technologien sind ein Teil der Lösung. Mindestens ebenso wichtig ist es, bei dieser Aufgabe die Gesellschaft zu berücksichtigen und einzubeziehen. Welche innovativen Ansätze gibt es, Bürgerinnen und Bürger an der Energiewende zu beteiligen? Und wo werden neue Möglichkeiten der Kooperation, zum Beispiel durch Energiegemeinschaften, bereits erprobt?

Hans-Martin Neumann, vom Center for Energy des Austrian Institute of Technology geht bei der Veranstaltung folgenden Fragen nach: Warum ist die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Energiewende so wichtig? Und was braucht es, damit Energiegemeinschaften gut funktionieren können?

  • Marius Albiez (Co-PL Energietransformation im Dialog, Karlsruher Institut für Technologie)
  •  Stephan Zeiner (Wien Energie)

    und Hans Martin Neumann

Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit, nach dem Impulsvortrag und dem Dialog per Chatfunktion, Fragen an die Vortragenden zu stellen.

Alle angemeldeten Personen erhalten am Tag der Veranstaltung ein Mail des Postgraduate Centers der Universität Wien mit dem Link zum virtuellen Meetingraum. Für die Teilnahme ist keine Softwareinstallation erforderlich. Bitte nutzen Sie Google Chrome oder Mozilla Firefox als Browser.

Falls Sie Probleme mit dem Link haben sollten, schreiben Sie bitte eine Nachricht an anna.heuber@umweltbundesamt.at.

Über Mut zur Nachhaltigkeit

Veranstalter der Reihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ sind BMK, Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit der BOKU, Institut für Politikwissenschaft und Postgraduate Centre der Universität Wien und Umweltbundesamt im Rahmen der Initiative Risikodialog*.
Mit freundlicher Unterstützung von: Kommunalkredit Public Consulting GmbH, OekobusinessPlan Wien und der Stiftung „Forum für Verantwortung“ Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.