ABGESAGT: MegaphonUni: Die Macht des Geldes

Wann:
13. Mai 2020 um 18:00 – 20:00
2020-05-13T18:00:00+02:00
2020-05-13T20:00:00+02:00
Wo:
Männerwohnhein
Rankengasse 24
8020 Graz
Österreich
Preis:
Kostenlos
ABGESAGT: MegaphonUni: Die Macht des Geldes @ Männerwohnhein | Graz | Steiermark | Österreich

Aufgrund der aktuellen Situation hat die Universität Graz am Di, 7.4.2020 die Abhaltung sämtlicher Publikumsveranstaltungen bis Ende Juni 2020 abgesagt. Daher werden alle folgenden MegaphonUni-Veranstaltungen im Sommersemester 2020 nicht wie geplant stattfinden können. Die ausgefallenen Veranstaltungen sollen im nächsten Studienjahr 2020/21 nachgeholt werden. Wir werden Sie zeitgerecht vorab informieren, ob das für Mi, 1.7.2020 geplante Abschlussfest durchgeführt werden kann.

Mi, 13.5.2020, 18 Uhr: Die Macht des Geldes: Antike Ideen zu Ökonomie und Ethik und die “global economy“

O.Univ.-Prof.in Dr.in Eveline Krummen; Mag.a Nora Kohlhofer; Friedrich Enno, MA; Institut für Klassische Philologie, Universität Graz
Männerwohnheim der Stadt Graz, Rankengasse 24

Welche Verantwortung hat der Staat für die Wirtschaft? Was sind die (materiellen) Voraussetzungen für ein glückliches Leben oder wie viel Geld macht glücklich? Bereits im antiken Griechenland machten sich Dichter, Denker und Politiker Gedanken darüber, wie eine gesunde Wirtschaft funktioniert – für den Einzelnen und für die Gemeinschaft. Sie nannten die damit verbundene Fähigkeit „Ökonomie“ – die Kunst der „Haus-Verwaltung“ oder der „Hauswirtschaft“. Hesiods (um 700 v.Chr.), später Platons und Aristoteles’ sowie Xenophons Ideen zum Gelingen der Wirtschaft, und zwar für alle, erscheinen auch heute noch modern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.