Online-Ringvorlesung „Bildung für Klimaschutz“

Wann:
19. April 2021 um 16:00 – 17:30
2021-04-19T16:00:00+02:00
2021-04-19T17:30:00+02:00
Wo:
ONLINE
Preis:
Kostenlos
Online-Ringvorlesung "Bildung für Klimaschutz" @ ONLINE

Ringvorlesung „Bildung für Klimaschutz“

Der Klimawandel ist die größte Herausforderung im 21. Jahrhundert!

Es liegt an uns, alle Hebel in Bewegung zu setzen, um die notwendige Transformation der Gesellschaft zu leben und voranzutreiben. Bildung ist hierbei einer der entscheidenden Schlüssel und heutige Schüler*innen müssen in ihrem Streben bestärkt werden, die Fehler der letzten Generationen wiedergutzumachen.

Die LMU lädt daher zu einer Online-Ringvorlesung mit Wissenschaftlern und Experten im Bereich Klimaschutz ein.
Moderiert werden die Veranstaltungen von Prof. Harald Lesch.

Das Angebot richtet sich primär an Lehrkräfte, Lehramtsanwärter sowie Studierende des Lehramts, um sie für das Anpacken dieser enormen Herausforderung zu motivieren, in ihrer Arbeit mit ihren Schüler*innen zu unterstützen und der jungen Generation eine Antwort auf die Frage geben zu können: „Was können wir tun?“.

Der Zugang steht aber der interessierten Öffentlichkeit frei!

Die Vorlesungen werden im Zeitraum vom
19. April 2021 bis zum 12. Juli 2021 montags jeweils von 16:00 Uhr (s.t) bis 17:30 Uhr
virtuell stattfinden (Ausnahme: Pause am Pfingstmontag).

Die Veranstaltungen können auf zwei Wegen besucht werden:

  1. Zoom-Webinar -> Registrierung
    Mit einmaliger Registrierung können Sie an allen Veranstaltungen teilnehmen.
  2. YouTube-Livestream
    Den Link zum Livestream finden Sie unten bei der jeweiligen Beschreibung  rechtzeitig vor Beginn.

Wichtig: Die maximale Teilnehmerzahl im Zoom-Webinar ist begrenzt, nicht aber die Zuschauerzahl auf YouTube!
Sollten Sie zum Veranstaltungsbeginn keinen Zugang zum Zoom-Webinar mehr erhalten, wählen Sie einfach den YouTube-Livestream.

Prof. Dr. Harald Lesch | Einführungsveranstaltung

19. April 2021 @ 16:00 – 17:30

Online-Veranstaltung

Aufzeichnung

Die Präsentation zum Download finden Sie nach einem Klick auf den Titel des Vortrags!

Harald Lesch ist Professor für Astrophysik an der Ludwig-Maximilians-Universität, Professor für Philosophie an der Hochschule für Philosophie in München und Wissenschaftsjournalist. Seit 2014 engagiert sich Harald Lesch im Beirat der Heraeus Bildungsstiftung und seit Oktober 2015 ist er Mitglied des Bayerischen Klimarats. Sein Vortrag wird Startschuss und einer der vielen Höhepunkte dieser Vortragsreihe zugleich sein!

Dr. Michael Kopatz | Schluss mit der Ökomoral. Wie wir die Welt retten, ohne ständig daran zu denken

26. April 2021 @ 16:00 – 17:30

Online-Veranstaltung

Aufzeichnung

Dr. Michael Kopatz ist Umweltwissenschaftler und Projektleiter am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie. Er plädiert dafür, Einfluss auf die Politik zu nehmen, um klimaschützende Strukturen zu schaffen, statt sich auf eine Änderung der persönlichen Verhaltensweisen zu beschränken.

Prof. Dr. Volker Quaschning | Wie wir mit einer echten Energierevolution in Deutschland die Klimakrise noch stoppen können.

3. Mai 2021 @ 16:00 – 17:30

Online-Veranstaltung

Aufzeichnung

Volker Quaschning ist Professor an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) in Berlin, einer von Deutschlands Top-Experten im Bereich regenerative Energien und Energiewende sowie ein Gründungsmitglied der Scientists for Future.

Prof. Dr. Dietmar Höttecke | Wissenschaftskommunikation über Klimawandel in einer Welt aus Filterblasen, Echokammern und Fake News

10. Mai 2021 @ 16:00 – 17:30

Online-Veranstaltung

YouTube-Livestream

Guter naturwissenschaftlicher Unterricht bereitet Schüler*innen auf ihre Rolle als Bürger*innen vor. Aber wie kann es ihnen bei der zunehmenden Bedeutung Sozialer Medien und ihrer problematischen Nebenwirkungen gelingen, wissenschaftliche Aussagen einzuordnen und auf Zuverlässigkeit zu prüfen?
In seinem Vortrag wird Dietmar Höttecke, Professor für Didaktik der Physik an der Universität Hamburg und Mitglied des Vorstandes der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, eine Antwort auf diese Frage anbieten um so didaktische Implikationen für Schulunterricht und gelingende Wissenschaftskommunikation abzuleiten.

Prof. Dr. Christian Holler | Kann die Energiewende in Deutschland Realität werden? Ein Überblick zu erneuerbaren Energien

17. Mai 2021 @ 16:00 – 17:30

Online-Veranstaltung

Wie viel Energie benötigt unser moderner Lebensstil? Können wir diesen aus erneuerbaren Quellen bestreiten? Welche Möglichkeiten zur Energiegewinnung gibt es, und wie groß ist deren Potenzial? Wir alle müssen das Thema Energie verstehen, um bei einem der wichtigsten gesellschaftlichen Themen mitreden zu können. Damit wir gemeinsam entscheiden können, wieviel Energie wir in Zukunft verbrauchen wollen und woher die Energie kommen soll.

Keine Veranstaltung am 24. Mai (Pfingstmontag)

24. Mai 2021 @ 16:00 – 17:30

Online-Veranstaltung

Am 24. Mai (Pfingstmontag) findet keine Veranstaltung statt.

Prof. Dr. Uta Hauck-Thum und Micha Pallesche | Lehren und Lernen für die Zukunft – schulische Transformationsprozesse im Kontext kultureller Nachhaltigkeit

31. Mai 2021 @ 16:00 – 17:30

Online-Veranstaltung

Uta Hauck-Thum ist Professorin für Grundschulpädagogik und -didaktik an der LMU München. Sie lehrt und forscht am Unilernhaus, einer Grundschule, in der Kinder, Studierende und Lehrende gemeinsam Projekte im Kontext kultureller Nachhaltigkeit entwickeln. Micha Pallesche ist Rektor der mehrfach ausgezeichneten Ernst-Reuter-Gemeinschaftsschule in Karlsruhe. Bildung für nachhaltige Entwicklung steht dort im Zentrum der Schultransformation.

Im Dialog wollen sie dazu anregen, Lehr- und Lernprozesse im Kontext kultureller Nachhaltigkeit neu zu denken, um Kinder und Jugendliche auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen vorzubereiten.

Dr. Edeltraud Leibrock | It’s the Economy, Stupid – oder: Was hat der Kapitalmarkt eigentlich mit dem Klimawandel zu tun?

7. Juni 2021 @ 16:00 – 17:30

Online-Veranstaltung

Edeltraud Leibrock ist Partnerin bei Publicis Sapient und ehemaliges Vorstandsmitglied der KfW Bankengruppe. In ihrem Vortrag geht sie der Frage nach, ob und wie Finanzwirtschaft und Kapitalmarkt zu einer nachhaltigen Wirtschaft beitragen können.
Unsere Wirtschaft basiert auf der Erwartung zukünftigen Wachstums, Geld und Geldschöpfung sind ein Maß dafür, eine Wette auf eine bessere Zukunft. Ohne diese Erwartung bräche die Wirtschaft zusammen und mit ihr die gesellschaftlichen Strukturen. Das Narrativ unserer Zeit ist: „es wird alles immer besser”. Doch geht das überhaupt, ohne unsere Lebensgrundlagen zu zerstören?

Luisa Neubauer | Vom Ende der Klimakrise – Eine Geschichte unserer Zukunft

14. Juni 2021 @ 16:00 – 17:30

Online-Veranstaltung

Luisa Neubauer, geboren 1996 in Hamburg, ist eine der Mitorganisatorinnen von Fridays for Future und in den Medien die prominenteste Vertreterin der deutschen Bewegung. 2018 lernte sie bei der UN-Klimakonferenz die schwedische Schülerin Greta Thunberg kennen und startete danach mit anderen Aktivist*innen zusammen die Bewegung in Deutschland. Seitdem hat Luisa Neubauer diverse Staats-und Regierungschefs getroffen, an der Weltklimakonferenz in Madrid und dem Weltwirtschaftsforum in Davos teilgenommen. Details zu ihrem Vortrag folgen in Kürze!

Prof. Dr. Julia Pongratz | Das anthropogene Kohlenstoffbudget: Ist der Umkehrpunkt der Emissionen erreicht?

21. Juni 2021 @ 16:00 – 17:30

Online-Veranstaltung

Julia Pongratz ist eine deutsche Klimaforscherin und Inhaberin des Lehrstuhls für Geografie und Landnutzungssysteme an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sie forscht zudem am Max-Planck-Institut für Meteorologie und ist an Berichten des IPCC beteiligt. In ihrem Vortrag verfolgt sie den Anstieg der vom Menschen verursachten Treibhausgasemissionen bis zur Corona-Pandemie und diskutiert die Chancen und Risiken von Negativemissionstechnologien für einen Pfad zum 2-Grad-Ziel.

Prof. Dr. Claudia Kemfert | Wie uns die Coronakrise in eine klimaneutrale Wirtschaft führen kann

28. Juni 2021 @ 16:00 – 17:30

Online-Veranstaltung

Prof. Dr. Claudia Kemfert leitet u.a. die Abteilung Energie, Verkehr, Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung DIW Berlin. In ihrem Vortrag, wie genau die Coronakrise als Chance für den Neustart in eine klimaneutrale Wirtschaft genutzt werden kann.

Prof. Dr. Bernhard Mayer | Warum “anthropogener Klimawandel” keine Meinung ist und wo Unsicherheiten tatsächlich liegen

5. Juli 2021 @ 16:00 – 17:30

Online-Veranstaltung

Woher wissen wir eigentlich, dass die Temperatur der Erde zunimmt und dass die anthropogenen Treibhausgasemissionen dafür verantwortlich sind? Für die Beantwortung dieser Frage ist kein komplexes Klimamodell erforderlich. Elementare Schulphysik reicht dafür aus.
Bernhard Mayer ist Inhaber des Lehrstuhls für experimentelle Meteorologie an der LMU München. In seiner Forschung untersucht er den Einfluss von Wolken auf den Strahlungstransport in der Erdatmosphäre experimentell und mit komplexen Modellen.

Prof. Dr. Thomas Birner | Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf die Zirkulation der Atmosphäre?

12. Juli 2021 @ 16:00 – 17:30

Online-Veranstaltung

Thomas Birner ist Professor für Theoretische Meteorologie an der Fakultät für Physik der LMU. Seine Gruppe beschäftigt sich mit Fragestellungen der Atmosphären- und Klimadynamik. Sein Vortrag wird einen Überblick zur allgemeinen atmosphärischen Zirkulation (u.a. der jet streams) und deren Veränderungen in einem sich wandelnden Klima geben.

2 Kommentare:

  1. Gudrun Frauenlob

    Hallo, da ich montags zur Zeit in der diese Ringvorlesung stattfindet arbeite, ist es möglich diese Vorlesungen zu einem späteren Zeitpunkt nach zuhören?
    Mit freundlichen Grüßen
    Gudrun Frauenlob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.