Projektrealisierung – Konzeption bis Finanzierung (Teil 2)

Wann:
22. Oktober 2020 um 11:00 – 17:00
2020-10-22T11:00:00+02:00
2020-10-22T17:00:00+02:00
Wo:
schubertNEST, EG, Vorklinik
Vorklinik
Harrachgasse 21, 8010 Graz
Österreich
Preis:
Kostenlos
Projektrealisierung - Konzeption bis Finanzierung (Teil 2) @ schubertNEST, EG, Vorklinik | Graz | Steiermark | Österreich

== Teil 2: Projektwerkstatt ==

Ihr seid hier genau richtig, wenn….
* ihr für eine Idee brennt und euer eigenes Projekt auf die Beine stellen wollt,
* nach einer geeigneten Finanzierung sucht,
* oder einfach nur neugierig seid, was sich so bewegt in der Projektszene….

Das, aber noch vieles mehr, könnt ihr in einer spannenden zweiteiligen Workshopreihe von der FV URBI und dem schubertNEST Graz am 17.3 und 19.3.2020 im schubertNEST, Erdgeschoß der Vorklinik, Harrachgasse 21 erfahren.
Konkretisiere deine Idee!

> Entwickle sie zu einem erfolgreichen Projekt!

> Finde die richtige Förderung!

> Die Teilnahme ist kostenlos. Also meldet euch schnell, die Plätze sind begrenzt! https://forms.gle/qxB14LJFu1DKwZZF

Mehr Informationen zur Projektwerkstatt (Umsetzungsphase):
Im Rahmen der Projektwerkstatt haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, ihre Projektideen so weiterzuentwickeln und zu präzisieren, dass sie damit nach außen kommunizierbar sind und vor allem eine Grundlage für etwaige Anträge sind.

Der Workshop findet in zwei Teilen am Vormittag und Nachmittag statt. Zu Beginn lernen sich die TeilnehmerInnen und ihre Motivation kennen. Nach einem einleitenden Input stellen die TeilnehmerInnen (ProjektantInnen) ihre Ideen vor. Danach geht es in die Projektwerkstatt, wo die TeilnehmerInnen ihr Projekt mit Unterstützung des Referenten und durch andere TeilnehmerInnen ohne Projekt (Consultants) weiterentwickeln und weiterverfeinern. Hierbei geht insbesondere um die Präzisierung des Projektes, um nach dem Workshop mit den ersten Umsetzungsschritten zu beginnen. Am Ende des Vormittags stellen die TeilnehmerInnen ihren Projektentwicklungsfortschritt vor.

Danach geht es in eine zweistündige Mittagspause (bei der Quereinstieg und -ausstieg möglich ist), damit die ProjektantInnen die Erkenntnisse des Vormittags verarbeiten können. Am Nachmittag geht es um die Ressourcenakquise mit Schwerpunkt „Finanzierung“. Neben Inputs zur Projektentwicklung allgemein gibt es auch Tipps, die dann auf die jeweiligen Projekte zugeschnitten sind: hinsichtlich Nachschärfung, Finanzierung etc. Neben ProjektantInnen sind auch Projekt-Feedback-GeberInnen (Consultants) herzlich eingeladen, um sich inspirieren zu lassen und um sich die ProjektantInnen zu unterstützen. Die TeilnehmerInnen (mit und ohne Ideen) melden sich aus Planungsgründen an.

ProjektantInnen werden gebeten, ihre Projektidee bereits bei der Anmeldung zu schildern.

Am Ende des Workshops sollten die ProjektantInnen ihr Projekt soweit im Klaren haben, dass sie damit nur noch Ausformulierungen leisten müssen, um Anträge zu schreiben oder an die Öffentlichkeit zu gehen.Der Workshop kann auch genutzt werden, um z.B. als Consultant selbst Teil eines Projektes zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.