Stadtreparaturkonferenz garbage.city.death – Eine Stadt reparieren

Wann:
9. Juni 2021 um 13:00 – 28. Juni 2021 um 18:00
2021-06-09T13:00:00+02:00
2021-06-28T18:00:00+02:00
Wo:
Kunsthaus Graz
Lendkai 1
8020 Graz
Österreich
Preis:
Kostenlos
Stadtreparaturkonferenz garbage.city.death – Eine Stadt reparieren @ Kunsthaus Graz | Graz | Steiermark | Österreich
Reparatur als innovative, kreativ-ökologische und ökonomische Kraft, die die Stadt und Stadtgesellschaft in partizipativ nachhaltigen Prozessen und diskursiv offenen Räumen gestalten und bewegen kann.
Im Anschuss an die City Walks zu garbage.city.death im Herbst 2020 laden wir nun zur Stadtreparaturkonferenz.
Anmeldung: Bitte beachten Sie, dass für die Teilnahme an der Veranstaltung (für die Programmpunkte im Kunsthaus Graz!) eine Anmeldung unter info@kunsthausgraz.at erforderlich ist.
Es gilt die 3G-Regel (geimpft, getestet, genesen). Bitte halten Sie den entsprechend Abstand ein.
Orte: Kunsthaus Graz, tag.werk, Murbrücke,
Programm:
Mittwoch, 9. Juni
13–14 Uhr:
BECOME A-WARE
Pop-up-Store von Lisa D. im tag.werk
Offizielle Eröffnung im Rahmen der Stadtreparaturkonferenz mit Judith Schwentner, Lisa D., Brigitte Bidovec, Angelika Fink und Team; geöffnet von 7. bis 12. Juni.
RETTEN-TAUSCHEN-KAUFEN: Präsentation der redesignten Retourenrettungskollektion Become A-Ware und des Tauschangebots für potenzielle Retouren.
14–16 Uhr:
TURN THE INSIDE OUT
Interventionen im öffentlichen Raum zu unserem Umgang mit Retouren und Ressourcen
Chor der AVOIDE / Aufstieg und Walk der AVOIDE aus der Mur / Choreografie im Stadtraum
Installation und Feldstellen auf der Murbrücke
Verbotene Zonen – Aufbau des Verkehrsschilderwaldes und Perspektivwechsel
von und mit Zaid Alsalame, Astrid Behrens, Brigitte Bidovec, Lisa D., Katrin Deltgen, Angelika Maria Fink, Vera Hagemann, Pia Hierzegger, Eva Hofer, Anastasia Papadopolou, Heidrun Primas, Joe Masi u. a.
Eröffnung mit Elisabeth Fiedler
16–16:30 Uhr
Eröffnung garbage.city.death-Stadtreparaturkonferenz
Gruß- und Dankesworte von Katrin Bucher Trantow, Christian Mayer, Lisa D., Angelika Fink und Team
16:30–19:30 Uhr:
Tableau Utopien
Dramaturgie und wissenschaftliche Beratung: Barbara Balsei
Konzept City Walks: Martin Brischnik
Video und Raum: Astrid Behrens
Musik und Komposition: Joe Masi
Utopie unter Verdacht
Keynote von Philippe Cabane, Urbane Strategien und Entwicklung Basel
Berichte der City Walks und Diskurs
von und mit Zaid Alsalame, Maria Anastasiadis, Oliver Gebhardt, Joachim Hainzl, Katja Hausleitner, Gerd Jochum, Heidrun Primas, Rainer Rosegger, Sonia Sawoff, Sophia Walk
19:30–20 Uhr
Reste essen
mit Unterstützung von MANGOLDS Restaurant & Cafe
20–22 Uhr
Round Table und Vorstellung der internationalen Gäste ULLA Havenga (NL Eindhoven, United Cowboys und Barna Petra’ny (HUNGARY, Budapest Pro Progrssione) mit Edith Draxl und Team Graz
im Rahmen des Internationalen Dramatiker*innenfestivals
Vortrag und Performance
Daniel Dahm, Berlin (www.unitedsustainability.com)
Lecture
Lisa D.: Das Projekt „Flaschenpost“: Wie Klicks das Gesicht der Erde verändern. Ein Recherche-, Bildungs- und Aufklärungsprojekt zum Modeonlinehandel und seinen Konsequenzen
Donnerstag, 10. Juni
16–18 Uhr
Entre Nous
Grazer Designerinnen im Gespräch
Vernetzungstreffen mit der Grazer Textilbranche und Nachhaltigkeitsszene zum Retourenwahn
Samstag, 12. Juni
Vormittag
Retouren-Upcycling-Workshop mit Lisa D. und Team
Mit den Jugendlichen von tag.werk
Nachmittag
Retouren-Upcycling-Workshop mit Lisa D. und Team
garbage.city.death-Team
Künstlerische Leitung: Angelika Maria Fink, Dramaturgie: Barbara Balsei, Beratung: Brigitte Bidovec, Konzept City Walks: Martin Brischnik, Video und Raum: Astrid Behrens, Musik und Komposition: Joe Masi, Text: Johannes Schrettle, Masken und Kostüme: Lisa D.
Gefördert von Graz Kulturjahr 2020
in Kooperation mit dem Kunsthaus Graz im Rahmen der Ausstellung „STEIERMARK SCHAU: was sein wird. Von der Zukunft zu den Zukünften“, dem TiB und dem Dramatiker*innenfestival 2021
mit Unterstützung von Land Steiermark und Holding Graz, GRAWE und StadtLABOR Graz
in Kooperation mit Stadt Graz Umweltamt und Referat für Frauen und Gleichstellung, tag.werk und Bis es mir vom Leibe fällt e.V. Berlin (Become A-Ware)
in Kooperation mit Institut für Kunst im öffentlichen Raum (Turn the inside out)
Foto: Konferenz der Vögel, Fotomontage: Astrid Behrens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.