Stadt(teil)Liebe – Wie kann die Stadt als Gemeinsames entstehen?

Wann:
4. Mai 2019 um 17:00 – 19:00
2019-05-04T17:00:00+02:00
2019-05-04T19:00:00+02:00
Wo:
Haus der Architektur
Mariahilferpl.
8020 Graz
Österreich
Preis:
Kostenlos
Stadt(teil)Liebe - Wie kann die Stadt als Gemeinsames entstehen? @ Haus der Architektur | Graz | Steiermark | Österreich

Stadt(teil)liebe – Wie kann die Stadt als Gemeinsames entstehen? (Lendwirbeldiskurs)

Frei Fair und Lebendig – Die Macht der Commons

Sa, 04.05.2019, 17-19h – Haus der Architektur, Graz

Privatisierung und Kommerzialisierung, Prestigeprojekte und leere öffentliche Kassen: Politisch nicht liebsame Gruppen und arme Menschen werden aus dem Stadtbild verdrängt – wichtige Institutionen wie Stadtteilzentren stehen vor der Schließung. Schauen wir dieser Politik der Willkür weiter zu oder nehmen wir die Stadt in unsere Hand? Zuerst referiert Silke Helfrich, Commons-Forscherin und -aktivistin, zu ihrem aktuellen Buch „Frei.Fair.Lebendig – Die Macht der Commons“ vor. Anschließend diskutieren
* Silke Helfrich
* Elisabeth Hufnagl (Arbeitskreis Stadtteilarbeit Graz)
* Andreas Flach (Lendwirbel, Forum Urbanes Gärtnern)
* und du
über die Kraft der Commons und über lokale Möglichkeiten, Graz gemeinschaftlich zu gestalten

Moderation: Brigitte Kratzwald

Eine Veranstaltung von Transition Graz im Rahmen des Projektes „Lokale Agenda Graz 2030“

Wir freuen uns über freiwillige Beiträge zur Finanzierung der Veranstaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.