Vom Hügel – Kulinarik Workshops

Wann:
23. Mai 2020 um 8:30 – 9:30
2020-05-23T08:30:00+02:00
2020-05-23T09:30:00+02:00
Wo:
Vom Hügel
Erbersdorf 1
8322 Erbersdorf
Österreich
Preis:
auf Anfrage
Vom Hügel - Kulinarik Workshops @ Vom Hügel | Erbersdorf | Steiermark | Österreich

Speisekammer aus der Natur

@michaelmachatschek

Michael Machatschek, Landschaftsplaner, Vegetationskundler, Forscher und bekannter Buchautor („Baumgeschichten“, „Nahrhafte Landschaft“ etc.)

Er lädt uns ein, die vielfältige Welt von Wildgemüse, Wildobst und Nüssen gemeinsam zu entdecken.

Information und Anmeldung: www.vomhuegel.at

Speisekammer aus der Natur, Abendvortrag
27. März 2020, um 18 Uhr

Der Vortrag soll Anleitungen geben, die „essbare Fülle der Natur“ für Speisen des Winters haltbar zu machen.
Landschaft und Gärten bieten ein reichhaltiges Angebot an Bevorratungsmöglichkeiten aus Wildgemüse, Wildobst und Nüssen. Je vielgestaltiger und reichhaltiger eine Landschaft ausgestattet ist, umso nahrhafter wird sie und sichert so nebenher viele Funktionen für die Menschen und die ökologischen Zusammenhänge.
Viele Beispiele haltbargemachter Wildpflanzen für den winterlichen Genussvorrat wie nahrhafte Sprossen, Wildspargel, Kräuter- oder Gehölzknospen, Stängeln, Blüten und Fruchtstände in würzigen Marinaden oder Öl einzulegen, in Pasten, Chutneys, Wildobstsoßen oder Fruchtkäse-Naschereien und Pilzverwertungen zu verarbeiten stehen uns offen. Spezielle Wildpflanzen, Baumblattmehle und heilkräftige Trockenkräuter zum Würzen zu verwenden, ist noch ein unentdecktes Neuland.
Der Referent führt Beispiele des transformierten Wissens der Haltbarmachung von Wildpflanzen für unsere Speisekammer an. Das Gebrauchswissen im Umgang mit Wildpflanzen führt zu einem sorgsamen Umgang und Schutz dieser Naturwerte.
Dieser Einführungsvortrag soll als Überblick für die aufbauenden Praxislehrgänge im Sommer und Herbst darlegen.
Abendvortrag, Preis € 15,- inkl. MWSt.

Unsere Seminar Reihe mit Michael Machtschek :
Nahrhafte Landschaft – Wildpflanzen-Praxisseminar 23. Mai 2020, von 8.30 – 16.30
Wir haben von den Vorfahren gelernt, mit dem Gebrauchswissen unserer Wildpflanzen das Überleben zu sichern. In Verantwortung an die nächsten Generationen sind diese Kenntnisse weiter zu geben, denn es ist nicht abschätzbar, wann diese es in Notsituationen benötigen werden. Doch die Nutzung von Wildpflanzen soll nicht auf die Not beschränkt bleiben, sondern soll unser Essen täglich genussvoll und heilsam bereichern. Die Landschaft bietet für Speisezwecke und Heilanwendung viele frische Beispiele, welche von jeder Person in der Küche umsetzbar sind. Anhand von zwei Rundgängen werden beim Seminar in der Umgebung Nutzpflanzen angesprochen und deren Gebrauchsmöglichkeiten erläutert. Durch das Verwenden lernen wir einen sorgsamen Umgang mit der Natur und machen selber wichtige Erfahrungen durch das Selbertun. Wir sammeln nahrhafte Wildkräuter und verkochen sie zu Mittag gemeinsam. Dabei lernen wir die Grundprinzipien im Umgang mit Wildpflanzen. Am Nachmittag setzen wird das Lernen bei einem weiteren kundigen Spaziergang fort.
Tagesseminar, Preis € 165,- inkl. Seminarunterlagen, Rundgängen, zu Mittag gemeinsames Kochen mit Wildpflanzen, Speisen und Getränken aus dem Garten Café, inkl. MWst.

Der beste Rat ist der Vorrat – Haltbarmachung und Bevorratung von Wildpflanzen 18. Juni 2020, von 8.30 – 16.30
Viele Pflanzen sind frisch gesammelt essbar und bringen Freude auf das Teller. Und vom Frühling bis zum Herbst können wir aber auch verschiedene Vegetabilien ernten, damit wir mit den haltbargemachten Vorräten durch den Winter kommen. Bislang blieb die Bevorratung von Wildpflanzen unbedacht und ihre geschmackliche und heilwirksame Erweiterungen ebenso. Es ist unvorstellbar, was mit den heilsamen Kräutern aus Feld und Flur alles gemacht werden kann. Vom Pesto, sauer und süß Eingelegtem bis zum Fermentierten, von Säften, Likören oder Marmeladen besteht eine breite Möglichkeit Vorräte und Energienahrung anzulegen. Im Winter erfreuen wir uns ob der bunten Gläser und vielfältig haltbargemachten Genüssen. Einführung, gemeinsames Sammeln draußen und praktisches Umsetzen der Haltbarmachung und Anleitungen zu Bevorratungsfragen
Tagesseminar, Preis € 165,- inkl. Seminarunterlagen, Rundgängen, Speisen und Getränken aus dem Garten Café, inkl. MWst.

Tagesseminar Wildobstverwertung – Seminar mit praktischen Beispielen 18. September 2020, von 8.30 – 17.00
Ab August und September können wir eine Vielfalt an Wildfrüchte und Wildnüsse für Speisezwecke nutzbar machen. Dirndln, Sanddorn, Schlehen und Drnosl, Kriecherln, Vogelbeere, Weißdorn, Heidel- und Preiselbeere, Schneeball oder Berberitze, Eicheln uvm. – was kann man mit deren Früchte machen und auf was kommt es bei der Verarbeitung an? Womit sind diese Wildobstarten gut mischbar, um ein gutes Aroma zu erhalten? Bei diesem Seminar soll eine Übersicht verwertbarer Wildobstarten dargestellt werden und am Nachmittag werden mitgebrachte Sammelwaren miteinander verkocht. Viele Aspekte der Nutzbarkeiten kommen bei diesem bunten und fröhlichen Seminar zur Sprache und werden für die eigene Vorratsküche angeleitet.
Tagesseminar, Preis € 195,- inkl. Seminarunterlagen, Rundgängen, Verarbeiten von Wildfrüchten, Verkostung, Speisen und Getränken aus dem Garten Café, inkl. MWst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.