Augarten – jetzt noch mitreden!

Beteiligungsprozess Augarten

Seit Jänner dieses Jahres sammelt die Stadt Graz bei der Neugestaltung des Augartens Anregungen und Wünsche unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen. Die Palette reicht von Befragungen der ParknutzerInnen über Interviews mit Fachleuten, AnrainerInnen, Betrieben und Schulen über einen Kinderworkshop und Jugendzentren bis hin zu einem Sonderspaziergang für RollstuhlfahrerInnen.

Aufgrund von Corona werden die Ergebnisse jetzt online mit einer moderierten Präsentation des Prozesses öffentlich gemacht. Anschließend gibt es ein Formular, mit dem Rückmeldungen zu Bereichen wie Gastronomie, Events oder Radwege möglich sind. Ausgenommen sind allerdings die Bereiche Augartenbucht – Fußball/Festwiese – Hundewiese.

Aufenthalt und Parknutzung:

Was soll es sein: Mehr an konstruierten Flächen für Sport, Sitzgelegenheiten für Ältere oder viel grüner Platz für Picknick und eigene Kreativität?

Veranstaltungen

Im Moment gibt es viele Grünflächen für gemeinsames Picknicken, zahlreiche Gruppen treffen sich unter anderem auf der „Fußball“ – Wiese, um verschiedenste Sportarten auszuüben. Soll sie auch vermehrt zur Fest- und Eventwiese werden? Auch die Augartenbucht und der Pavillon könnten in Zukunft für diverse Veranstaltungen genutzt werden.

Gastronomie

Wie steht es um die kulinarische Versorgung?
Im Moment kommen Foodtrucks und mobile Getränkewägen in den Park. Das Paulschlössl, das Caritas ReUse-Café steht am Rande des Augarten. Und dann ist da noch das Augartenbuffet gegenüber der öffentlichen Toiletten. Wer und wie viele haben den Wunsch nach noch einem feststehenden Gastronomiebetrieb im Augarten?

Beteiligungsprozess

Diese und andere Themen werden im derzeitigen Prozess um die Neugestaltung des Augartens beleuchtet. Beteiligen kann man sich im Moment online, wo statistische Daten gesammelt werden, aber auch Platz ist, seine eigenen Anregungen zu den verschiedenen Themen abzusenden. Im September ist die coronabedingt verschobene Beteiligungsveranstaltung vorgesehen.

Hier geht´s zu den gesammelten Informationen und der Möglichkeit, sich zu beteiligen: Beteiligungsprozess Augarten

Der Grazer Augarten
Beteiligungsprozess Augarten

Quelle: BIG – BürgerInneninformation
Fotos ©barb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.