Conmodo – Hofladen Regional Leben

Andrea Breithuber: „Kochen und Garteln sind meine Leidenschaft. Selbstversorgung mit Gemüse, Obst und Kräutern ist mein Ziel. Gerne mache ich auch Gewürzmischungen und experimentiere mit Ersatz für Sojasauce & Co.“


Mit der Eröffnung meines Conmodo Hofladens werde ich nun meine Überschüsse aus der Selbstversorgung auch verkaufen, hoffentlich einen kleinen Beitrag zur regionalen Versorgung leisten und andere motivieren, auch ihren Garten wieder genießbar zu machen.

From Farm to Table ist ein Trend aus Amerika, der (gesundes) Essen direkt vom Acker auf den Teller bringen soll. From Garden to Table bedeutet für mich mit meinem Garten auch, dass ich das esse, was gerade wächst (saisonal) und wenig dazu kaufen muss, um ein schmackhaftes Essen zu machen.


Zu den Produkten, die ihr bei mir bekommen könnt gehören zB Brennesselsamen, Kastanienwaschmittel und alles, was mein Garten frisch zu bieten hat. Produktliste

Weiters gibt es einen kostenfreien Saatguttausch, Garden Goodie Tausch und ein Verschenkregal.

Kastanienwaschmittel
Das Kastanienwaschmittel wird nun von mir (Conmodo) ‚hergestellt‘ und nicht nur im Conmodo-Laden verkauft, sondern auch bei Julia Jeschek Wilde Genüsse am Kaiser-Josef-Platz.


mo

Andrea Breithuber ❉ Mohoga Werkstatt gemütlich garteln - nachhaltig geniessen - kommod leben - einfach gesund

Ein Kommentar:

  1. Hallo liebe Andrea,
    gratuliere dir z deiner Initiative! Voll super!
    Sehr schöne, und inspirierende Fotos!
    Brauchst du etwas für deinen Hofladen?
    Bitte, wenn du möchtest, wäre fein, wenn du dich auf der Plattform steiermark.gemeinsam.jetzt einträgst, falls du das nicht schon gemacht hast 😉 Danke dir.

    Liebe Beatrix, sehr schön und übersichtlich gestaltet, deine Seite. Gratuliere zu Eurem Erfolg. Ich hätte einiges an sehr schönem Gewand – Trachtendirndlkleider, Original Trachtenhüte, einige sehr schöne Jacken. Kleine Teppiche, ungebraucht. Modeschmuck (Halsketten). Tücherln.
    Aus dem Nachlass meiner lieben Schwiegermama.
    Liebe Grüße,
    Waltraud.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.