Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark 2020/21

Förderaktion: 1.10.2020 bis 29.1.2021

Bis zum 29. Jänner 2021 kann von Personen mit Hauptwohnsitz in der gesamten Steiermark ein Heizkostenzuschuss in Höhe von einmalig € 120,- beantragt werden, egal welche Heizungsform verwendet wird.

Richtwerte Höhe Einkommen:

  • alleinstehende Personen: € 1.286,-
  • Ehepaare bzw Haushaltsgemeinschaften: € 1.929,-
  • Erhöhungsbeitrag pro Kind, für das Familienbeihilfe bezogen wird: € 386,-
  • Wer Wohnunterstützung bezieht, darf keinen Heizkostenzuschuss beziehen.

Leitfaden zur Beantragung des Heizkostenzuschusses 2020/21:

Richtlinien Heizkostenzuschuss Land Steiermark 2020/21

Die Anträge werden bei und direkt von den Gemeindeämtern, Stadtämtern bzw Servicecentern und Servicestellen der Stadt Graz elektronisch abgewickelt.

Hier geht es zu den einzelnen Servicestellen der Stadt Graz: https://www.graz.at/cms/ziel/7829988/DE


Bei Fragen vorab:

Tel: 0316/877 – 2325 (Amt der Stmk LReg) oder
Mail: beihilfenundsozialservice@stmk.gv.at

Erforderliche Unterlagen – bitte zum Servicecenter mitnehmen:

  • Einkommensnachweis aller im Haushalt lebenden Personen
  • Meldebestätigung aller im Haushalt lebenden Personen
  • Bankdaten für die Überweisung des Zuschusses

Dieser Beitrag erschien erstmals am 18.11.2018 und wurde zuletzt am 29.9.2020 aktualisiert.

5 Kommentare:

  1. Wagner Irmgard Yvonne

    Wir haben auch den Antrag eingereicht . Die Summe ist genau die Summe die der Stromteilzahlungsbetrag ist per Monat fuer Energie .

  2. Ich habe diese Information zu spät bekommen. Ich Bitte sie um eine beantragt

    • Bitte direkt an die Stelle der Landesregierung wenden, wir haben hier keine Möglichkeit.
      Anfang 2019 kommt aber vermutlich noch der Grazer Heizkostenzuschuss.

  3. Achtung man braucht für den Antrag auch eine Bestätigung vom Referat Beihilfen und Sozialservice (Burggasse 7-9, 8010 Graz), dass man keine Wohnunterstützung bezieht!

  4. Für sozialschwache, das ich nicht lache. Bekomm mind. Pension knapp über 900€. Und nur weil ich paar Euro Wohnungsunterstützung bekomm, keinen Anspruch auf Heizkosten habe? Wo ist da die Logik?? Komm eh mehr schlecht als Recht über die Runden und dann bekommen die ganzen Arbeitslosen einmalig eine schöne Nachzahlung und das in Zeiten von Corona!! Da heißt es immer, ah du brkommst eh so viel. Das sind nur 3Beispiele wo ich immer wieder durchs Raster falle!! Das ist leider schon lange nicht mehr das Österreich, in dem ich aufgewachsen und lieben gelernt habe!! Traurig 😥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.