Lehrgang „Ich habe genug“

Ich habe genug – du auch?

Erfahrungsbericht und Einladung zum Lehrgang

Wie wir schon berichtet haben, veranstaltet der Verein SOL den Lehrgang „Ich habe genug“. Dieser gibt uns die Gelegenheit, uns näher mit zahlreichen Themen zu beschäftigen, die in unserem Leben wichtig sind. Gleichzeitig werden die Teilnehmenden zur Selbstreflektion über ihr Konsumverhalten angeregt und dazu zu überprüfen, wo wir unseren Lebensstil verändern können, um der Menschheit an sich eine gute Zukunft zu gewährleisten.

Auch ich habe den Lehrgang letzten Herbst gestartet. Bisher haben wir uns mit 5 Themen beschäftigt.

Einführung zu „ich habe genug“ und was das bedeuten kann

Werbung und wie wir damit umgehen können

Bedürfnisse: welche Bedürfnisse haben wir und wie beeinflussen sie unser Handeln

Ernährung: was wir essen, beeinflusst auch das Klima

Kleidung: wie wir uns kleiden, beeinflusst unsere Umwelt

Die Kurzbeschreibungen dazu sollen nur eine Ahnung davon geben, um was es unter anderem in jedem Kapitel geht. Tatsächlich sind die Unterlagen, die wir im Kurs bekommen, sehr umfangreich und interessant. Nach dem Selbststudium haben wir die Möglichkeit, über das Thema noch einmal nachzudenken, indem wir auf gestellte Fragen antworten. Darauf bekommen wir dann Feedback von den übrigen aus der Gruppe. So kommt es zu einem regen Austausch zwischen Menschen unterschiedlicher Berufe, Altersgruppen und Lebenseinstellungen.

Was wir allerdings gemeinsam haben, ist unser Wunsch, etwas für eine gerechte, klimafreundliche, lebenswerte Welt zu tun. Dadurch ist der Austausch unter Gleichgesinnten produktiv und bringt uns immer wieder auf neue Ideen, was wir noch tun könnten. Wir treffen uns auch ab und zu online, um das ein oder andere Thema genauer unter die Lupe zu nehmen. Viele haben auch den Wunsch, größere Dinge zu bewegen und hoffen, in diesem Kurs den nötigen Anstoß zu bekommen, um ein neues Projekt zu starten.

Das beste Vorbild ist hier natürlich Beatrix Altendorfer, die Initiatorin von „Nachhaltig in Graz“, die sich vor einigen Jahren kurz nach dem Kurs entschlossen hat, diesen Verein und den Verschenkladen zu gründen. Was mittlerweile daraus entstanden ist und wie viele Menschen damit schon erreicht wurden, könnt ihr auf diesen Seiten lesen.

Auf mich warten noch weitere 7 Themen, und zwar:

  • Das Geld und die Dinge
  • Entwicklung und Migration
  • Mobilität
  • Klima
  • Wirtschaft und Gerechtigkeit
  • Die Welt verändern
  • Wissen, das zum Handeln führt

Ich freue mich schon auf die bevorstehenden Inhalte und den konstruktiven Austausch in der Gruppe. Wenn du auch Lust bekommen hast, diesen Lehrgang zu besuchen, dann hast du jetzt die Chance dazu.

Im März beginnt der 31. Lehrgang: „Ich habe genug“

Gleich anmelden unter: https://nachhaltig.at/fernkurs/
E-Mail: genug@nachhaltig.at

Weitere Informationen zum Verein SOL: https://nachhaltig-in-graz.at/verein-sol-menschen-fuer-solidaritaet-oekologie-lebensstil/

Dieser Artikel wurde ursprünglich am 22.5.2017 erstellt. Aktualisierungen: 1.3.2022, 26.9.2021, 12.12.2019, 4.3.2019


Liebe Community!
Wenn euch gefällt, was wir auf dieser Plattform tun, nämlich bereits seit 2017 über nachhaltige Projekte, Umwelt- und Klimaschutz zu informieren, dann unterstützt uns doch bitte auch finanziell, um unsere Webseite in dieser Qualität und Fülle weiterführen zu können – uns hilft jeder Beitrag!

Verein „Nachhaltig in Graz“
BIC: STSPAT2GXXX
IBAN: AT20 2081 5000 4200 1552
Verwendungszweck: Spende/Sponsoring
 (Mehr zum Sponsoring hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.