In guter Gesellschaft

Im Wohnquartier, Wohnbezirk, Grätzel oder Kiez zu bleiben bedeutet, in der Gegend um den Wohnort zu bleiben. Also nicht so weit fahren, bei den kleinen Betrieben und Geschäften in der Nähe einzukaufen und das Schönste: dabei immer Menschen zu treffen, die man kennt.

Mit dem Nachhaltig in Graz Verschenkladen haben wir nun ein neues / zusätzliches Grätzel zu unseren Wohngegenden und dem „Sommerlager“ in der Moserhofgasse gefunden. Grund genug, uns umzuschauen und auch euch Lust zum Hinschauen zu machen. Einige Betriebe kennen wir schon und haben sie auch bereits vorgestellt, einige haben wir neu entdeckt. Wir stellen sie hier kurz vor.

Gleich nebenan im selben Haus befindet sich ein kleiner Kramuri-Laden der Familie Celik, in dem auch eine Änderungsschneiderei Änderungen aller Art anbietet. Außerdem findet man hier Kleidung, Schmuck und vieles mehr. Tel. 0664/4877073


Stoffgeschichten Stoffe Nähzubehör Leonhardstraße Graz


Im charmanten Laden Stoffgeschichten in der Leonhardstraße 36 gibt es eine große Auswahl an Bekleidungs- und Deko-Stoffen sowie Nähzubehör. Der überwiegende Teil des Waren-Angebots ist BIO-zertifiziert und damit nachhaltig produziert und hautschonend.
 Stoffgeschichten


Muchar Upcycles

Ums Eck in der Schillerstraße 2 befindet sich das Fahrradgeschäft Muchar Upcycles. Hier werden alte Fahrräder liebevoll und sehr nachhaltig von Bernhard Kober upgecycelt, Unikate zusammengestellt, repariert, etc. Dabei wird darauf geachtet, dass insgesamt sehr ressourcenschonend und müllarm gearbeitet wird.
 Muchar Upcycles


Im Geigenbau-Atelier Rupert Hofer in der Leonhardstraße 36 werden Saiteninstrumente hergestellt, aber auch repariert.
Geigenbau-Atelier


Schlosserei Ritonja

Fast gegenüber befindet sich die Schlosserei Ritonja, ein Familienunternehmen, das schon seit 1905 in der Leonhardstraße angesiedelt ist. Der Meisterbetrieb führt Metallarbeiten sowie Schmiede,- Schlosser- sowie auch kunsthandwerkliche Arbeiten durch.
  Schlosserei Ritonja


Nicht nur in unserem NiG-Verschenkladen gibt es ein offenes Bücherregal, auch beim Atelier Augenbluten in der Schillerstraße 16 findet sich im Hauseingang eines der ältesten offenen Bücherregale in Graz, nämlich die Lesbar!
 Offene Bücherregale

Den Hunger stillen kann man hier an einigen Orten, besonders nah bei uns beim Thomawirt. Hier gibt’s traditionell aber auch vegetarisch und vegan, nach Hause geliefert wird mit Velofood.
  Thomawirt

Empfehlen können wir auch noch die Gerüchteküche in der Gartengasse 28, die ausschließlich saisonale Grundprodukte aus der Region verarbeitet und großen Wert auf Nachhaltigkeit legt. 
Gerüchteküche


Fleischerei Buchberger

Selbst kochen kann man zuhause mit Fleisch der Fleischerei Buchberger (Leonhardstraße 30). Das Fleisch – ob vom Rind, Kalb, Schwein oder Lamm – stammt ausnahmslos von Tieren aus kleinen landwirtschaftlichen Betrieben von der Weide im Naturpark Pöllauer Tal und der näheren Umgebung.
 Fleischerei Buchberger


In der Graslerei gibts nicht nur CBD Produkte, sondern auch Kaffee, Tee, Mehlspeisen und ein offenes Bücherregal. Partyservice und Veranstaltungen runden das Angebot ab. Bestellungen über den Online-Shop werden mit Velofood ausgeliefert.
 die Graslerei


Ecke Leonhardstraße / Merangasse findet sich auch ein Carla Laden. Der Sachspendenmarkt der Caritas bietet Kleidung, Schuhe, Hausrat, Kleinmöbel und Bücher.
 Carla Merangasse 


ARCA Libreria e Biblioteca Italiana. Wenn man das übersetzen kann, dann wird einem diese Adresse gefallen. Die Leonhardstraße 30 beherbergt eine italienische Buchhandlung und Bibliothek. Nicht vorhandene Bücher können bestellt werden, Bücher werden verliehen, Sprachkurse organisiert und auch Schulklassen eingeladen.
 Italienische Bibliothek und Buchhandlung


Die Tischlerei Feldbaumer, ums Eck in der Beethovenstrasse 27, ist bereits seit 50 Jahren an diesem Standort. Hier wird von der Planung bis zur Bautischlerei und auch Reparaturen alles durchgeführt.
Tischlerei Feldbaumer


Ein paar Schritte weiter befindet sich Schumanngasse 27 / Ecke Morellenfeldgasse die traummanufaktur von Irena Michaela Zmugg. Immer einen Besuch wert, gibt es neben vielen anderen Produkten zB auch Geschenke oder fertige Dekorations-Arrangements aus recyclebaren Materialien (alten Büchern, Flaschen und Gläsern, Stoffen und anderen Materialien) liebevoll kreiert und gestaltet.  
traum manu faktur

Zusammengefasst: Die nahe Umgebung des Nachhaltig in Graz Laden ist auf alle Fälle einen Besuch wert (Anreise mit Linie 1 / 7, Haltestelle Merangasse) und wir haben hier nicht alle Geschäfte vorstellen können. Eine Trafik, eine Bäckerei und viele mehr machen die Gegend zu einer schönen Bummel- und Einkaufswelt. Alle Betreiber freuen sich auf einen Besuch. 

Welche Geschäfte kennt ihr noch in der Gegend? 

Ein Kommentar:

  1. time4beauty in der Leonhardstraße

Schreibe einen Kommentar zu ina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.