Nachhaltige Verpackung für Weihnachtsgeschenke

Geschenkverpackungen müssen richtig pompös sein. Je aufwendiger umso besser. Zwei, besser drei Sorten Geschenkpapier am besten mit Glitzer drauf oder Folie und viele Maschen, Deko, Anhänger und was es sonst noch so zu kaufen gibt. Verpackung kann ganz schön teuer werden und der Mülleimer voll. Wir haben ein paar Ideen gesammelt, die die Umwelt schonen und auch mehr Spaß machen.

Stoffbeutel oder Gemüsenetz
Ein Stoffbeutel oder ein Gemüsenetz sind eine tolle Geschenkverpackung für Leute, die sowas noch nicht haben. Das Gemüsenetz ist nicht verbreitet und hier lässt sich noch eine Menge Plastik vermeiden. Das Stoffsackerl oder ein Gemüsenetz eignet sich für Geschenke, die sich nicht so einfach einpacken lassen. Mit Zweigen aus der Natur richtig schick und beim Stoffbeutel kann man die Schlaufen gleich zum Verschnüren verwenden.

Handtuch, Schal
Flaschen und auch alles andere aus Glas müssen sorgsam eingepackt werden. Warum also nicht gleich ein hübsches (Gäste-)handtuch oder einen Schal mitschenken?

Kochtopf, Vorratsglas u.ä.
Geschenke im Einmachglas sehen schön aus und sind eine stabile Verpackung für Selbstgemachtes wie Kekse & Co. Geschenke wie Geschirrtücher, Nudeln und alles weitere für die Küche kann man stilsicher im Kochtopf verschenken.

Wiederverwendung von Zeitungspapier, Papiersackerl, Karton, Schultüte u.ä.
Der Kreativität sind hier kaum Grenzen gesetzt. Ein riesiger Karton mit zerknülltem Zeitungspapier für ein kleines Geschenk oder Zeitungspapier vielleicht auch aufwendig gefaltet, beeindrucken mehr als Glitzerfolie. Auffällig ist auch eine Schultüte mit einer Collage aus Zeitschriften. Schneidet man die Schultüte in zwei Hälften erkennt auch kaum noch jemand, was das mal war. Sehr gefreut und natürlich aufgehoben habe ich dieses wiederverwendete und verwertete Papiersackerl, in dem ich voriges Jahr etwas geschenkt bekam 😀
Karton und Schachtel
Verschönert sind Kartons und Schachtel eine ideale Verpackung. Sie lassen sich mit altem Geschenkpapier oder zB einer Collage aus alten Zeitschriften bekleben. 

DIY-Verpackung
Im Web finden sich unzählige Vorlagen, um eine Schachtel selbst zu basteln. Die stabilen äußeren Seiten von Zeitschriften eignen sich und lassen sich in jeder Papiermülltonne finden.

Geschenk im Geschenk (Babouschka-Prinzip)
Kekse oder Süßigkeiten kann man wunderbar in einer Tasse verschenken oder Socken in ein T-Shirt einwickeln. Das Babouschka Prinzip bedeutet einfach ein Geschenk in ein anderes einzupacken. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Dekoration und Bänder
Fast alles lässt sich verwenden. Gerade um diese Jahreszeit bietet ein Spaziergang in der Natur viele Möglichkeiten, ein Geschenk zu verschönern. Zweige oder Buntes wie zB Hagebutten sind eine wunderschöne und winterliche Deko für Weihnachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.