Orte des Respekts 2022

Zum 5. Mal werden Orte gesucht, an denen Menschen etwas Besonderes für unser Zusammenleben und Miteinander tun. Das Engagement der Menschen hinter diesen Initiativen in ganz Österreich wird von der Bevölkerung und einer Jury ausgezeichnet und es winken Geldpreise des Hauptsponsors Raiffeisen NÖ-Wien. Zusätzlich sponsert das Unternehmen Greiner einen Sonderpreis für Bildungsprojekte. Dafür sind Schulen und Bildungsinitiativen aufgerufen, ihr Engagement als „Ort des Respekts“ einzureichen. Das Siegerprojekt erhält dafür ein Preisgeld von 3.000 Euro.

Projekt FREI.Spiel(c)Rinnerthaler


Kriterien, die ein Projekt zum Gewinner machen können:

  • Konkrete und positive Wirkung auf die Gesellschaft und das Zusammenleben
  • Gleichbehandlung von Menschen unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe, Religion, kultureller Ausdrucksform, Lebensentwürfen, Alter, gesellschaftlichen Rollen, sexueller Orientierung
  • Einbindung unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen
  • Vorbildwirkung für andere
  • Nachhaltigkeit
  • Kreativität und innovative Umsetzung
(c)Projekt „Start with a Friend“

Bis 10. Juli 2022 können Projekte hier eingereicht werden:

Ort des Respekts werden

Nach dem Einreichschluss werden alle Projekte, die die Kriterien des Wettbewerbs erfüllen, auf der Webseite vorgestellt sowie auf deren „Landkarte des Respekts“ eingetragen .

Die Jury wählt danach bis 16. September die Siegerprojekte aus. Parallel dazu findet von 24. August bis 14. September das Community-Voting online auf der der Webseite statt. Hier können alle für ihr Lieblingsprojekt stimmen und diesem so zum Publikumspreis verhelfen.

Am 19. September 2022 folgt dann die Bekanntgabe jener Projekte, die als „Orte des Respekts“ ein Preisgeld erhalten.

Alle Infos auf: Orte des Respekts

Falls ihr keine wichtigen Beiträge oder Termine von ‚Nachhaltig in Graz‘ verpassen wollt, abonniert doch bitte gerne unseren Newsletter! Er kommt unregelmäßig und nicht zu häufig – versprochen!

Liebe Community!
Wenn euch gefällt, was wir auf dieser Plattform tun, nämlich bereits seit 2017 über nachhaltige Projekte, Klima- und Umweltschutz zu informieren, dann unterstützt uns doch bitte auch finanziell, um unsere Webseite in dieser Qualität und Fülle weiterführen zu können – uns hilft jeder Beitrag!

Verein „Nachhaltig in Graz“
BIC: STSPAT2GXXX
IBAN: AT20 2081 5000 4200 1552
Verwendungszweck: Spende/Sponsoring
 (Mehr zum Sponsoring hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.