Peer-Ausbildung: Öffi dich!

Welche Möglichkeiten gibt es, klimafreundlich von A nach B zu kommen? Welche Auswirkungen hat es für Umwelt, Klima und Gesundheit, ob du mit Auto, Bus, Bahn oder Fahrrad fährst?

  • Diese Themen interessieren dich? 
  • Hast du Lust dein eigenes Umfeld aktiv mitzugestalten? 
  • Wolltest du schon immer etwas verändern?

Mach mit bei der kostenlosen Peer-Ausbildung – lerne Gleichgesinnte kennen und finde heraus, was es alles braucht, um ein umweltfreundliches Projekt durchzuführen!

Anmeldefrist: 17.9.2018

Das bringt dir die Peer-Ausbildung:

  • Du lernst spannende Fakten und Hintergründe zum Thema Mobilität und setzt dich damit auseinander, wie viele verschiedene Interessen und Aspekte, wie zum Beispiel Klimaschutz, Umweltschutz und Gesundheit, damit zusammen hängen
  • Du entwickelst eigene Ideen und machst daraus ein eigenes Projekt, das du dann praktisch in deinem Umfeld alleine oder mit FreundInnen umsetzt
  • Du erwirbst wichtige Projektmanagement-Kenntnisse wie die Erstellung eines Zeit- und Meilensteinplans oder die Vorgehensweise bei Sponsoring und Öffentlichkeitsarbeit
  • Du erhältst Infos und Mitmachmöglichkeiten zur politischen Beteiligung auf nationaler und internationaler Ebene
  • Zum Abschluss bekommst du eine Bestätigung über deine erworbenen Kompetenzen für deinen Lebenslauf und für deine zukünftigen Ausbildungswege

Zeitplan für die Peer-Ausbildung:

  • Seminar 1: 28.09.-30.09.2018
  • Seminar 2: November 2018 (Termin wird noch bekannt gegeben)
  • Seminar 3: Jänner 2019 Reflexionstreffen (Termin wird noch bekannt gegeben)

Ort: Wien (genauer Ort wird noch bekannt gegeben)

Die Ausbildung ist für dich kostenlos, außerdem werden die Kosten für die Übernachtung und Verpflegung während der Seminare sowie die Fahrtkosten für die Seminare übernommen!

Info + Anmeldung bis spätestens 17.9.2018: https://www.jugendumwelt.at/de/programme/%C3%B6ffi-dich-%E2%80%93-deine-meinung-z%C3%A4hlt

Fragen: angelika.rainer@jugendumwelt.at
© JUMP Jugendumweltplattform

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.