Rettet den Grüngürtel – Petition

Seit Jahrzehnten werden Grünflächen versiegelt, d. h. zubetoniert, indem an die Stelle eines alten Hauses mit dessen Grünflächen eine ganze Wohnanlage errichtet wird und somit lebens-wertvolle Grünräume für immer zerstört werden.

Daher hat die Initiative Gritzenweg einen offenen Brief an die Stadtregierung geschrieben. Denn auch in Eggenberg werden gerade 3 Villenareale „frei“ und die Anrainer*innen befürchten, dass diese Methode nun auch hier angewandt wird.

Die berechtigte Sorge geht um, dass Baukräne auch vermehrt dem Grüngürtel zu Leibe rücken
Auszug aus dem offenen Brief der Initiative Gritzenweg

Ein Timelapse – Video zeigt, wie sich Graz in 35 Jahren verändert hat.

Dem offenen Brief folgt nun eine Petition, die von möglichst vielen Bürger*innen unterschrieben werden sollte.
Darin steht, dass der Grazer Grüngürtel ungemein wichtig für die Luft- und Lebensqualität aller Grazer*innen ist, jedoch seit Jahren durch völlig unkontrollierte Bautätigkeit zerstört wird.

Entsprechende Bebauungspläne, die diese rein gewinnorientierte Entwicklung verhindern, fehlen. Verbindliche Vorgaben sollten es unmöglich machen, dass anstelle eines vorhandenen Objekts eine Verbauung des Grundstücks in deutlich größerem Ausmaß als zuvor stattfindet.

Schöne Aussicht vom Grüngürtel in das Grazer Becken – auch für Investoren

Die Verfasser*innen der Petition begründen ihre Aktion damit, dass es nicht sein darf, dass in Zeiten der zunehmenden Umweltproblematik freie Grünflächen schrankenlos versiegelt werden können und folgende Generationen an den Folgen dieser fehlgeleiteten Stadtentwicklung leiden müssen.
Link zur PETITION: BürgerInitiative Gritzenweg

RETTET den GRÜNGÜRTEL
Initiative für ein unverwechselbares Graz
Webseite: http://www.unverwechselbaresgraz.at/
E-Mail: office@unverwechselbaresgraz.at
Facebook: https://www.facebook.com/groups/unverwechselbares.graz/
Jakoministraße 9, 8010 Graz

Quelle: Initiative Gritzenweg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.