Vanillezucker selbst machen

Selbst hergestellter, aromatisierter Vanillezucker mit der ganzen Schote ist sehr hochwertig. Perfekt aber auch zur Resteverwertung, wenn man das Mark anderweitig nutzen möchte zB in Crème brûlée. Denn auch die Schote aromatisiert Zucker ausreichend.

Zutaten:
1 Vanilleschote
100 g Staubzucker

Variante 1:

  • Vanillemark ausschaben
  • Staubzucker, Vanillemark und Schoten in ein Glas geben
  • Gut durchmischen und immer wieder schütteln
  • Nach 2 Wochen kann die Vanilleschote entfernt werden

Variante 2:

  • Zucker und Vanilleschote in einen starken Mixer geben
  • Sehr fein mixen
  • Nachtrocknen lassen

Bei beiden Varianten muss man darauf achten, dass der Vanillezucker wieder trocknet. Die feuchte Vanilleschote kann sonst für eine klebrige Masse sorgen und im schlimmsten Fall sogar Schimmel verursachen.

Mark aus der Vanilleschote herauskratzen:
Die Vanilleschote mit einem vertikalen Schnitt in der Mitte aufschlitzen – nur die Oberseite, die Unterseite soll heil bleiben. Die Hälfte der Schote mit dem Messer auseinanderdrücken. Mit dem Messerrücken kann man nun das Vanillemark herausschaben.

2 Kommentare:

  1. Wo bekomme ich echte Vanille-Schote? Unverpackt wäre super!

Schreibe einen Kommentar zu mo Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.