Tote Seen, trockene Böden, heiße Städte

Brennpunkt Österreich: Tote Seen, trockene Böden, heiße Städte – ist das erst der Anfang?

ORF 1: 14. 9 ., 21:09 Uhr (danach 7 Tage lang in der ORF TVthek)

44 Min. Produktionsland: AUT/AUT 2022

Was bewegt Österreich? Worüber wird debattiert und diskutiert? Das ORF-1-Reportage-Format „Brennpunkt Österreich“ zeigt Schauplätze und Schicksale, die direkt mit den Folgen des Klimawandels in Österreich zu kämpfen haben. Es begleitet und beobachtet, ist nah an den Menschen und mitten im Geschehen – vor Ort bei Familien, am Arbeitsplatz, unter Freunden oder zu Hause. Die Reportagen erzählen Geschichten aus Österreich zu den Themen der Zeit.

Folge 1: „Tote Seen, trockene Böden, heiße Städte – ist das erst der Anfang?“

Dürre, Hagel und Starkregen: Der Klimawandel hat die Landwirtschaft voll im Griff – ausgedörrte Felder, Ernteausfälle durch Hageleinschläge und überschwemmte Gebiete sind keine Ausnahme mehr. Der Osten Österreichs hat unter der extremen Hitze dieses Sommers besonders gelitten. Sinnbildlich dafür stehen der vertrocknete Zicksee und der Neusiedler See mit historischem Niederpegel. Der Tourismus geht zurück, den Landwirten fehlt das Wasser für ihre Felder. Viele Einheimische sorgen sich um ihre Zukunft.

Brennpunkt Österreich“ erklärt und veranschaulicht die Ursachen und die Zukunft der lokalen und überregionalen Wetterentwicklung und die Perspektiven des Zusammenlebens der Menschen mit einer sich aufbäumenden Natur.

Anmerkung der NiG-Redaktion: Bitte informiert euch sicherheitshalber vor der Veranstaltung direkt bei den Veranstaltern, ob sie tatsächlich stattfindet.

Falls ihr keine wichtigen Beiträge oder Termine von ‚Nachhaltig in Graz‘ verpassen wollt, abonniert doch bitte gerne unseren Newsletter! Er kommt unregelmäßig und nicht zu häufig – versprochen!

Datum

14. Sep 2022
Vorbei!

Uhrzeit

21:05 - 21:50

Mehr Info

Weiterlesen

Veranstaltungsort

TV
TV
Weiterlesen
QR Code

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.