Finissage/Podiumsdiskussion der Ausstellung „Boden für Alle“

Ortskerne veröden, die Landschaft wird zersiedelt, Grenzen zwischen Stadt und Land verschwimmen, der Verbrauch von Ressourcen steigt und der Bausektor als einer der Hauptverursacher von CO2-Emissionen und großer Energieverbraucher ist in der Debatte rund um die Klimakrise in aller Munde. Trotzdem wird weiterhin Bauland gewidmet, werden neue Einkaufszentren auf der grünen Wiese und Chaletdörfer in den Alpen errichtet. Die Hortung von Grundstücken und Spekulation mit Immobilien verteuern das Wohnen und führen schleichend zur Privatisierung des öffentlichen Raums.

Welche Hilfestellungen oder gesetzlichen Rahmenbedingungen werden benötigt, um Flächenfraß, Zersiedelung und Versiegelung zu verhindern? Welche Instrumente und Maßnahmen gibt es, um unterschiedliche Ansprüche auf Grund und Boden unter einen Hut zu bringen? Wie begegnen Gemeinden diesen Herausforderungen? Und was müssen wir tun, um unseren Lebensraum jetzt und für die Zukunft zu schützen?

Darüber diskutieren Gemeindevertreter:innen und unterschiedliche Expert:innen bei der Veranstaltung „?Boden für alle?“, zu der die Kammer der Ziviltechniker:innen für Steiermark und Kärnten gemeinsam mit dem HDA einlädt.

PROGRAMM

Begrüßung
Beate Engelhorn, Leiterin HDA
Burkhard Schelischansky, Sektionsvorsitzender Architekt:innen/ Kammer der Ziviltechniker:innen für Steiermark und Kärnten

Impulsgeber/Vortrag
Florian Hertweck, Universität Luxemburg, Autor des Buches „Architektur auf gemeinsamem Boden: Positionen und Modelle zur Bodenfrage“

Anschließende Diskussion auf dem Podium
Florian Hertweck, Universität Luxemburg
Ernst Fischbacher, Bürgermeister Ramsau am Dachstein
Elias Molitschnig, Verwaltung Land/Kärnten
Johanna Tentschert, Vizebürgermeisterin Gratwein-Straßengel

Moderation und Diskussion
Gernot Kupfer und Klaus Richter, ZT Kammer

Beitragsbild © Johann Jaritz, Wikimedia Commons, lizensiert unter CC BY-SA 4.0; Collage: Christina Kirchmair 

Anmerkung der NiG-Redaktion: Bitte informiert euch sicherheitshalber vor der Veranstaltung direkt bei den Veranstaltern, ob sie tatsächlich stattfindet.

Falls ihr keine wichtigen Beiträge oder Termine von ‚Nachhaltig in Graz‘ verpassen wollt, abonniert doch bitte gerne unseren Newsletter! Er kommt unregelmäßig und nicht zu häufig – versprochen!

Datum

12. Sep 2022
Vorbei!

Uhrzeit

19:00

Mehr Info

Weiterlesen

Veranstaltungsort

Haus der Architektur HdA
Mariahilferstrasse 2, 8020 Graz
Weiterlesen
QR Code

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.