Frühstück bei mir mit Klimaökonom Gernot Wagner

Klimaökonom Gernot Wagner zu Gast

„Frühstück bei mir“ mit Claudia Stöckl, Sonntag, 7.11.2021 um 9 Uhr auf Ö3

Sein Befund ist überraschend: „In den Städten liegt die Lösung für die Rettung des Planeten“, sagt der renommierte Klimaökonom Gernot Wagner. Am Sonntag ist er zu Gast in „Frühstück bei mir“.

Der 41-jährige Niederösterreicher, der an den Elite-Unis Harvard und Stanford studierte und heute an der New York University lehrt, analysiert auf Ö3 die bisherigen Ergebnisse der derzeit stattfindenden Weltklimakonferenz in Glasgow: „Dass Indiens Premier Narendra Modi jetzt Klimaneutralität in Indien bis 2070 versprochen hat, ist schon eine große Errungenschaft.“

Wagner beschreibt die wichtigsten Maßnahmen für jeden, um Klimaneutralität zu erreichen: „Das Einfamilienhaus auf dem Land ist passé“, sagt er ganz klar. Er sieht vor allem im Wohnen am „Speckgürtel“ der Städte ein großes Klimaproblem: „Das Leben in Suburbia bedeutet einen doppelt so hohen ökologischen Fußabdruck wie das Leben in der Stadt – wegen des Pendelns.“ Wagner, den auch Bundespräsident Van der Bellen in New York besucht hat, erzählt über seine persönlichen Lebensgewohnheiten für ein klimafreundlicheres Leben und gesteht Klimasünden: „Der Systemwandel beginnt beim individuellen Handeln. Das muss aber nicht Verzicht bedeuten. Wir müssen unsere Lebenskonzepte neu denken.“

Datum

07. Nov 2021
Vorbei!

Uhrzeit

9:00 - 11:00
Kategorie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.