Das Gramm-Workshop „Natürliches Waschmittel selbst herstellen“

Sarah und Verena von „Das Gramm“ haben am 30.6.2017 im Grazer Kunstverein einen Kurzworkshop zum Thema „Natürliches Waschmittel selber herstellen“ geleitet. Man konnte mit eigenen Augen sehen, wie einfach es ist, Waschmittel selber herzustellen.

Diese natürlichen Waschmittel wurden im Workshop vorgestellt:

  • Waschmittel aus Efeu
  • Waschmittel aus Rosskastanien
  • Waschmittel aus Waschnüssen (Waschnüsse sind aber ökologisch nicht empfehlenswert)
  • Flüssigwaschmittel aus Kernseife
  • Flüssigwaschmittel vegan
  • Pulverwaschmittel für Buntwäsche
  • Pulverwaschmittel für Weißwäsche

Im Workshop hergestellt wurde das Flüssigwaschmittel aus Kernseife und die beiden Pulverwaschmittel.

Bei Das Gramm gibt es übrigens seit Anfang August 2017 auch offenes, hausgemachtes Waschpulver für die weiße Wäsche und für Buntwäsche zu erwerben. Bestehen tut das Ganze aus nur drei Zutaten: Waschsoda, Natron und veganem Seifenpulver!

Zu beachten ist, dass Flüssigwaschmittel aus Efeu, Rosskastanien und aus Waschnüssen nur wenige Tage haltbar sind und daher immer frisch zubereitet werden sollten. Je frischer desto besser. Es ist außerdem nicht zu empfehlen, Waschnüsse (dasselbe gilt für den Efeu und die Rosskastanien) pur in ein Stoffsackerl zu geben und mitzuwaschen, da diese für 2-3 Waschgänge geeignet sind und die Saponine nach dem ersten Waschgang noch in der Wäsche sind. Flüssigwaschmittel aus Seife und Pulverwaschmittel sind einige Monate haltbar.

Zusätzlich gab es noch viele wertvolle Tipps. Zum Beispiel wurde der (wichtige) Unterschied zwischen Natron & Soda erklärt:
Natron: Natriumhydrogencarbonat (andere Namen: Speisenatron, Backsoda, Speisesoda)
Soda: Natriumcarbonat (andere Namen: Waschsoda, Reines Soda, Kristallsoda). Soda reagiert viel stärker als Natron und funktioniert bei starken Verschmutzungen besser. Aber Achtung: Soda reizt Haut, Augen und Atemwege! Verwendest du Kristallsoda statt reines Soda, dann musst du mehr nehmen (ca. 500g reines Soda = 1.300g Kristallsoda).¹
Natron und reines Soda kann leicht verwechselt werden, weil beides feine, weiße Pulver sind. Markiere es daher exakt, wenn du es befüllst!

Beim nächsten Workshop, den Sarah und Verena veranstalten, lohnt es sich auf jeden Fall hinzugehen. Vielen Dank an unsere Gastautorin Andrea P., die den Workshop für uns besucht und darüber berichtet hat! 🙂

¹) http://www.smarticular.net/natron-und-soda-unterschiede-ein-fuer-alle-mal-erklaert/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.