TV-Doku: Suez – der Preis der Containerschifffahrt

Nach der tagelangen Blockade des Suezkanals durch das havarierte Riesen-Containerschiff ‚Ever Given‘ ist der Schiffsverkehr seit Montag Nachmittag wieder in Gang. Das 400 Meter lange Containerschiff hatte sich vorigen Dienstag quergestellt und die wichtigste Wasserstraße zwischen Asien und Europa fast eine Woche lang stillgelegt. Der Schaden durch Verzögerungen bei internationalen Lieferketten geht in die Milliarden.
Ägypten-Korrespondent Karim El-Gawhary war selbst vor Ort und zeigt, wie schwierig es ist, die immer größer werdenden Schiffe durch den engen Kanal zu schleusen und wie sehr eine Blockade des Suezkanals den gesamten Welthandel beeinträchtigt.

Link zur tvthek (bis 7.4.2021 verfügbar) WELTjournal, ab ca. Minute 10: https://tvthek.orf.at/profile/Weltjournal/1328/WELTjournal-Suez-der-Preis-der-Containerschifffahrt/14087204/WELTjournal-Suez-der-Preis-der-Containerschifffahrt/14892497

„Mehr als 90 Prozent aller Waren in westlichen Industrieländern kommen mit Containerfrachtschiffen. An die 60.000 Riesenfrachter sind auf den Weltmeeren unterwegs. Viele fahren unter „“Flaggen der Gefälligkeit“ (Flaggen von Drittländern), beschäftigen Matrosen zu Hungerlöhnen, machen Milliardengewinne, zahlen kaum Steuern und verschmutzen die Weltmeere und die Atmosphäre. Die 20 größten Schiffe stoßen so viel an Schwefeloxiden aus wie 1 Milliarde (!) Autos. Daher sind die Krebsraten in der Nähe großer Häfen signifikant erhöht, jedes Jahr sterben 60.000 Menschen frühzeitig an Krankheiten, die durch die Schifffahrt verursacht werden. Sie sind die Opfer einer Epidemie, die jedes Jahr im Namen des Welthandels tausende Leben fordert. Auf allen Waren müsste eine Kilometerzahl stehen, wie weit das Produkt gereist ist und wo es überall war.“ © R.U.S.Z. Reparatur- und Servicezentrum

Liebe Community!
Wenn euch gefällt, was wir auf dieser Plattform tun, nämlich bereits seit 2017 über nachhaltige Projekte zu informieren, dann unterstützt uns doch bitte auch finanziell, um unsere Webseite in dieser Qualität und Fülle weiterführen zu können – uns hilft jeder Beitrag!

Verein „Nachhaltig in Graz“
BIC: STSPAT2GXXX
IBAN: AT20 2081 5000 4200 1552
Verwendungszweck: Spende/Sponsoring
(Mehr zum Sponsoring hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.