Wir müssen über die Klimakrise reden

Im Folgenden ein toller Beitrag der Students for Future Graz. Darin geht das Team den Problemen und den Ursachen der unzureichenden Klimakommunikation nach. Denn wie gibt es das, dass trotz zahlreicher Studien, wissenschaftlichen Erkenntnissen und der aktuellen weltweiten Extremwetterereignisse noch immer so große Defizite in Sachen Klimakommunikation und Klimawissen herrschen?…

weiterlesen

Leserbriefe schreiben

Durch nachhaltiges Leben allein können wir die Klimakrise mit ihren vielfältigen Folgen wie zum Beispiel Temperaturanstieg, Meeresspiegelanstieg und Extremwetterereignissen weder stoppen noch ausreichend mildern – wir brauchen einen Systemwandel, und zwar JETZT! Die aktuelle Erderhitzung muss so verlangsamt werden, dass wir uns anpassen und unsere Städte und unser Leben schützen…

weiterlesen

Der Bystander-Effekt

Warum bleiben Menschen auch trotz Wissens über die Klimakrise passiv und untätig? Gestern habe ich gemeinsam mit einigen anderen sehr Mut machenden Menschen aus ganz Österreich einen wunderbaren Online-Workshop des jungen Wiener Vereins „Hallo Klima“* (Marianne Dobner und Brigitte Grahsl) zum Thema Klimakommunikation besucht und dort wieder einmal vom Bystander-Effekt…

weiterlesen

Was bedeutet eigentlich … „Whataboutism“?

Gastbeitrag von Anna Pribil (Coaching Anna Pribil) Dieses Wort höre oder lese ich in letzter  Zeit häufig, aber was bedeutet es überhaupt genau und wie kann man damit umgehen, wenn man selbst davon betroffen ist? Whataboutism ist schlichtweg nichts anderes als eine Ablenkungsstrategie. Eine Ablenkung vom eigenen schlechten Gewissen, das…

weiterlesen