Verschenkladen „Nachhaltig in Graz“ – dzt GESCHLOSSEN

Verschenken muss einfacher werden!

Immer wieder hören wir, dass so vieles weggeschmissen wird, weil es nicht mehr benötigt wird bzw es auch zu kompliziert ist, noch jemandem anderen, der damit eine Freude hätte, zukommen zu lassen. Andererseits werden in unseren Kästen und Kellern auch unzählige Gegenstände gelagert, die schon ewig nicht mehr benützt wurden – raus damit!

Indem nicht mehr benötigte Dinge wieder schnell in den Umlauf und in Verwendung gelangen, wird ein großer Beitrag zur Ressourcenschonung geleistet – man verhindert damit die Neuherstellung eines ähnlichen Produktes.

Daher: Verschenkladen „Nachhaltig in Graz“

Wann:

Jeden Donnerstag, 11.00 bis 17.00 Uhr (erstmals 5.7.2018 bis Ende September 2018)

Wo:

Moserhofgasse 51, in den Hof hinein, wenige Parkplätze für kurze Zeit vorhanden
Straßenbahn Linie 6 Richtung St. Peter, Haltestelle Moserhofgasse

Was:

Wir freuen uns über saubere, intakte, noch schöne, kleinere Dinge. Bitte wirklich nichts Kaputtes bringen. Wir machen die Sache ehrenamtlich und unbezahlt und wenn wir noch ständig zum Sturzplatz fahren müssen, fehlt uns die Zeit für wirklich wichtige Projekte.

Anregungen: Kleidung (Damen, Herren, Kinder), Schuhe, Taschen, Bücher, Spielzeug, Geschirr, Gartenzeug, Werkzeug, Deko, kleinere Bilder, Büro- und Schulmaterial, Kosmetik (auch angebrochene, aber noch gut erhaltene – Kosmetikprodukte können genau wie Lebensmittel bezüglich Haltbarkeit getestet werden und sind bei den Verschenkevents immer sehr beliebt), …

Bitte NICHT: Möbel, größere Elektrogeräte, wie zB TV-Geräte oder Kühlschränke, … Beim Verschenken dieser Dinge können wir allerdings bei Bedarf und in Maßen behilflich sein (über die Verschenkgruppen auf Facebook oder Willhaben ist ein Verschenken von großen Gegenständen auch sehr einfach) – vor allem ältere Menschen tun sich schwer, noch intakte Sachen zu verschenken.

Bitte weiters NICHT: kaputte, fleckige und stinkende Sachen, Medikamente.

Es wird eine Pinnwand geben, auf welcher man größere Gegenstände verschenken (oder suchen) kann.

Laufend suchen und sammeln wir derzeit für andere Projekte und freuen uns daher, wenn ihr uns Folgendes vorbei bringt:

  • Gut erhaltene, saubere Stoffsackerl
  • Kinderkleiderständer (die dann als Stoffsackerlspender auf Bauernmärkten fungieren können) – Beispiel am Bauernmarkt St. Leonhard
  • mobile Kleiderständer für unseren Verschenkladen (siehe obiges Foto – je mehr wir haben, umso besser)
  • Küchenutensilien

Wie:

Geben: Wenn die Zeit (Donnerstag 11.00 bis 17.00 Uhr) nicht passt, kann mit uns ein Termin vereinbart werden. Dies soll aber bitte die Ausnahme bleiben. Ansonsten bitte während der Öffnungszeiten kommen.

Nehmen: Eine offizielle Stückzahlbeschränkung gibt es anfangs – vor allem bei Kleidung – noch nicht. Wenn aber das für uns erträgliche Maß überschritten wird, werden wir individuell Grenzen setzen (vor allem bei Geschirr, Geräten, etc), ansonsten das System nicht funktioniert. Die Mitnahme sollte für den persönlichen Bedarf geschehen und nicht für den Flohmarktverkauf. Die Mitnahme von Waren ist NUR am Donnerstag von 11 bis 17 Uhr möglich – Achtung: es handelt sich hier um einen Privatgrund!

Bitte Tragetaschen mitnehmen!

Soziale Bedürftigkeit ist nicht Voraussetzung – hier geht es vor allem um Ressourcenschonung und um Schaffung eines grundsätzlich konsumfreien Raumes!

Verschenkladen ‚Nachhaltig in Graz‘
Moserhofgasse 51, im Innenhof, 8010 Graz
erreichbar Linie 6, Haltestelle ‚Moserhofgasse‘
Öffnungszeit: DO 11.00-17.00 Uhr (bis ca. Ende Sept. 2018)
E-Mail: info@nachhaltig-in-graz.at
Website: https://www.nachhaltig-in-graz.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.