Mähroboter – Fluch oder Segen?

In den letzten Jahren haben sich Mähroboter zu einer beliebten Option für Gartenbesitzer*innen, die eine mühelosere Lösung für die Rasenpflege suchen. Diese kleinen, autonomen Geräte können den Rasen mähen, ohne dass man eingreifen muss. Doch während sie zweifellos praktisch sind, gibt es eine zunehmende Debatte darüber, wie sich Mähroboter auf die Natur auswirken. Sind sie ein Segen oder ein Fluch für unsere ökologischen Systeme?

weiterlesen

Samenkorn

“Samenkorn aus Bäuer*innenhand” ist ein Verein der Gelawi Jaklhof, der sich für die Eigenständigkeit der bäuerlichen Saatgutarbeit sowie für die Vermehrung und Entwicklung von robusten, an unseren Standort angepassten Samen einsetzt. Mit Mitgliedschaften und Patenschaften kann man diese so wichtige Arbeit unterstützen.

weiterlesen

Tag des Nützlings – 26. März

Nützlinge – natürliche Helfer Am 26. März ehrt man mit dem „Tag des Nützlings“ die Nützlinge in unseren Gärten. Aber wisst ihr auch, welche Nützlinge es eigentlich gibt? Und welche Vorteile sie bringen? Nützlinge sind Tiere, Pilze oder Mikroorganismen, die für den Menschen in irgendeiner Weise nützlich sind. Vor allem,…

weiterlesen

Ostern – Palmkätzchen

Ostern ohne Palmkätzchen? Normalerweise darf jeder wildwachsende Blumen oder Zweige in kleineren Mengen (für einen Strauß) pflücken. Allerdings: Palmkätzchen, auch Palmweide oder Sal-Weide genannt, sind zwischen 1. Februar und 30. April geschützt und es dürften pro Tag nur maximal 3 Zweige mit einer maximalen Länge von je 50 cm abgeschnitten werden.

weiterlesen

Die Gründüngung

Die Gründüngung ist eine landwirtschaftliche Praxis, bei der bestimmte Pflanzen angebaut werden, nicht um sie zu essen, sondern um den Boden zu verbessern, die Bodenfruchtbarkeit zu steigern und auch Unkräuter zu unterdrücken. Das Grundprinzip: Die Erde sollte niemals nackt sein.

weiterlesen

Internationaler Tag des Artenschutzes – 3. März

Seit 1973 wird jährlich am 3. März der internationale Tag des Artenschutzes begangen. An diesem Tag wurde 1973 das Washingtoner Artenschutzabkommen CITES unterzeichnet, eine internationale Naturschutzkonvention, die den Handel mit geschützten Tier- und Pflanzenarten einschränkt.Artenschutz wird immer wichtiger, denn Klimawandel, Lebensraumzerstörung, Verschmutzung und Giftstoffe sowie Wilderei setzen den Lebensräumen der…

weiterlesen