Warum eigentlich Bio?

Grundsätzlich kann man sagen, dass Bio-Landbau einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt, indem die Gesundheit des Bodens, der Pflanzen, der Tiere, der Menschen und des Planeten als ein Ganzes bewahrt werden soll. Weiters wird auf lebendigen Ökosystemen und Kreisläufen aufgebaut und mit diesen gearbeitet. Hier kurz gefasst einige driftige Gründe, warum Bio…

weiterlesen

Holunderblüten zum Selberpflücken – ab ca. 10. Juni 2021

Draußen blühen und sprießen wieder Bäume und Pflanzen. Die richtige Zeit, einen gemeinsamen Ausflug zum duftenden Holunder-Selbstpflückfeld der Familie Leiner in der Oststeiermark zu unternehmen. „Das Selberpflücken scheint einen Nerv getroffen zu haben“, sagt Manuela Leiner, die das Projekt initiiert hat und Holunder wieder in die heimischen Küchen bringen will.…

weiterlesen

Woche der Artenvielfalt

Mit Beobachtungstipps, einem Fotocontest und zahlreichen Veranstaltungen des Naturschutzbundes dreht sich bis 24. Mai alles um unsere heimische Artenvielfalt. Beobachtungstipps Um Naturbeobachtungen zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen, müssen bestimmte Faktoren wie Lebensraum und Tageszeit beachtet werden. Um Tiere und Pflanzen in ihrer natürlichen Umgebung nicht zu stören, sollte man…

weiterlesen

IKEA macht sich klimafit

Wir stellen oft kleine Projekte vor, die bewusst und nachhaltig wirtschaften wollen. Aber wie sieht es aus, wenn ein Großkonzern sich das Ziel gesetzt hat, bis 2030 klimapositiv zu sein? Die umgesetzten Maßnahmen und großen Pläne für die nächsten Jahre von IKEA lesen sich jedenfalls wie die Erfüllung der Punkte…

weiterlesen

Naturschutzbund Steiermark

Im Zentrum der Arbeit des Naturschutzbundes steht die Wertschätzung von naturbelassenen Lebensräumen, die auch für nachfolgende Generationen erhalten bleiben sollen. Die Ziele Schutz der Biodiversität Erhaltung und Wiederherstellung von natürlichen Lebensräumen Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen wie Wasser und Luft Bewusstseinsbildung in der breiten Öffentlichkeit Flächenbewirtschaftung und Raumplanung nach ökologischen Richtlinien…

weiterlesen

Von Stadtbäumen und Blühwiesen

Bei einem spannenden Spaziergang durch den neu entstehenden Stadtteil Smart City konnten die TeilnehmerInnen am 1. Oktober 2020 viel Interessantes und Neues erfahren. Situation der Stadtbäume und der Plan für die Zukunft Heutzutage wird uns angesichts der Klimaveränderung wieder bewusst, wie wichtig Bäume sind. Nicht nur weil sie Schatten spenden,…

weiterlesen

Bio-Hofladen Grottenhof

Die landwirtschaftliche Fachschule Grottenhof führt auch einen Hofladen, der die Fülle an Produkten zeigt, die an der Schule gemeinsam mit Lehrer*innen und Schüler*innen im Unterricht in Bioqualität produziert werden. Aus der schuleigenen biologischen Landwirtschaft kommen Heumilchprodukte wie Joghurt, Käse und Topfen. Verschiedene Getreide, sowie Brot und Weckerl, Obst und Gemüse,…

weiterlesen

Natur wirkt! – Naturparke Steiermark

Gewisse Gebiete der Steiermark wurden von der Steiermärkischen Landesregierung unter besonderen Schutz gestellt und mit dem Prädikat „Naturpark“ ausgezeichnet. Die sieben Naturparke in der Steiermark Almenland Steirische Eisenwurzen Mürzer Oberland Pöllauer Tal Sölktaler Südsteiermark Zirbitzkogel-Grebenzen repräsentieren charakteristische und ökologisch wertvolle Kulturlandschaften wie artenreiche Weinberge, Almen, waldreiche Teich- und Fluss-Gebiete oder…

weiterlesen