IKEA macht sich klimafit

Wir stellen oft kleine Projekte vor, die bewusst und nachhaltig wirtschaften wollen. Aber wie sieht es aus, wenn ein Großkonzern sich das Ziel gesetzt hat, bis 2030 klimapositiv zu sein? Die umgesetzten Maßnahmen und großen Pläne für die nächsten Jahre von IKEA lesen sich jedenfalls wie die Erfüllung der Punkte…

weiterlesen

Naturschutzbund Steiermark

Im Zentrum der Arbeit des Naturschutzbundes steht die Wertschätzung von naturbelassenen Lebensräumen, die auch für nachfolgende Generationen erhalten bleiben sollen. Die Ziele Schutz der Biodiversität Erhaltung und Wiederherstellung von natürlichen Lebensräumen Bewahrung der natürlichen Lebensgrundlagen wie Wasser und Luft Bewusstseinsbildung in der breiten Öffentlichkeit Flächenbewirtschaftung und Raumplanung nach ökologischen Richtlinien…

weiterlesen

Von Stadtbäumen und Blühwiesen

Bei einem spannenden Spaziergang durch den neu entstehenden Stadtteil Smart City konnten die TeilnehmerInnen am 1. Oktober 2020 viel Interessantes und Neues erfahren. Situation der Stadtbäume und der Plan für die Zukunft Heutzutage wird uns angesichts der Klimaveränderung wieder bewusst, wie wichtig Bäume sind. Nicht nur weil sie Schatten spenden,…

weiterlesen

Bio-Hofladen Grottenhof

Die landwirtschaftliche Fachschule Grottenhof führt auch einen Hofladen, der die Fülle an Produkten zeigt, die an der Schule gemeinsam mit Lehrer*innen und Schüler*innen im Unterricht in Bioqualität produziert werden. Aus der schuleigenen biologischen Landwirtschaft kommen Heumilchprodukte wie Joghurt, Käse und Topfen. Verschiedene Getreide, sowie Brot und Weckerl, Obst und Gemüse,…

weiterlesen

Natur wirkt! – Naturparke Steiermark

Gewisse Gebiete der Steiermark wurden von der Steiermärkischen Landesregierung unter besonderen Schutz gestellt und mit dem Prädikat „Naturpark“ ausgezeichnet. Die sieben Naturparke in der Steiermark Almenland Steirische Eisenwurzen Mürzer Oberland Pöllauer Tal Sölktaler Südsteiermark Zirbitzkogel-Grebenzen repräsentieren charakteristische und ökologisch wertvolle Kulturlandschaften wie artenreiche Weinberge, Almen, waldreiche Teich- und Fluss-Gebiete oder…

weiterlesen

Tanzpflanzplan

Wieviel ist hochwertige, biologische Anbaufläche mitten in der Stadt wert? Und darf so eine Fläche verbaut werden? Welche Rolle können Nutzpflanzen und Biodiversität für die Zukunft von gemeinsamem Wohnen spielen? Diese und mehr Überlegungen können wir auf einer 1000qm Fläche der landwirtschaftlichen Fachschule Grottenhof im Rahmen des Kulturjahres Graz 2020…

weiterlesen

brot und fisch – Lebensmittelrettung bei Carla

Lebensmittel, die zuhause schon lange im Schrank lungern, statt verarbeitet zu werden, Süßigkeiten und andere lieb gemeinte Geschenke, die jedoch nicht in den persönlichen Ernährungsplan passen, usw. Es gibt viele unterschiedliche Gründe, warum jemand bestimmte Lebensmittel nicht benötigt. Um diese vor dem drohenden Verderben zu retten, gibt es nun als…

weiterlesen

Re-Use Friday & Saturday

Wiederverwertbares kann im Zeitraum vom 05. März bis 29. Oktober 2021 wieder kostenlos im Recycling Center in der Sturzgasse abgegeben werden. Zum Freitag gesellt sich in den Monaten März, April und September auch der Samstag hinzu, an dem alte Gegenstände gesammelt werden, um sie wieder nutzbar zu machen. Ob ein…

weiterlesen

Freiwilliges Umweltjahr – Zivildienstersatz

Am 10.3.2021 endet die Bewerbungsphase für das „Freiwillige Umweltjahr“ (FUJ) 2021/22. Das FUJ ist ein Projekt der Jugend-Umwelt-Plattform JUMP und der einzige Freiwilligendienst im Umweltbereich in Österreich. Ab einem Alter von 18 Jahren kann man 6 bis 12 Monate in einem von derzeit über 50 gemeinnützigen Einsatzstellen im Umwelt-, Naturschutz-…

weiterlesen