VinziMarkt Graz

Greißler mit Herz gegen Lebensmittelverschwendung


Der VinziMarkt in Eggenberg bietet GrazerInnen mit geringem Einkommen die Möglichkeit, zu besonders günstigen Preisen einzukaufen. Denn die angebotenen Waren dürfen aus verschiedenen Gründen in regulären Geschäften nicht mehr verkauft werden.

Pfarrer Wolfgang Pucher-Gründer der Vinzenzgemeinschaft Eggenberg und der 40 VinziWerke (c)KK

Das erleichtert KundInnen, alle lebensnotwendigen Produkte zu kaufen und gleichzeitig wird verhindert, dass einwandfreie Lebensmittel weggeworfen werden. Aber auch Non-Food-Produkte wie Waschmittel und Kosmetika werden angeboten.

Ein herzlicher Umgang mit Menschen wird im VinziMarkt groß geschrieben. Das zeigt sich am Beispiel, dass während Corona viele für den VinziMarkt genäht haben und so können Schutzmasken für die ShopperInnen im Geschäft gratis ausgegeben werden. Auch ist der Großteil der MitarbeiterInnen ehrenamtlich dabei, um zu helfen und unter anderen Menschen zu sein. 

Einkaufen im VinziMarkt ist gut und günstig (c) Koscher

Voraussetzungen:

Im VinziMarkt einkaufsberechtigt sind alle finanziell bedürftigen GrazerInnen, die allein nicht über mehr Einkommen als 950 Euro/Monat, bzw. zu zweit 1.450 Euro, zuzüglich 150 Euro pro Kind verfügen. Details der benötigten Unterlagen für den Einkaufsberechtigungsnachweis siehe auf der Webseite (Link unten).

Ein nachhaltiger Umgang mit Nahrung ist im VinziMarkt selbstverständlich

Öffnungszeiten:

Eggenberg: Karl-Morre-Straße 9, 8020 Graz
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag: 9:00 bis 13:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 9:00 bis 12:00 Uhr

Puntigam: Herrgottwiesgasse 51, 8020 Graz
Dienstag und Mittwoch: 14:00 bis 18:00 Uhr, Donnerstag: 9:00 bis 13:00 Uhr
Webseite: VinziMarkt
Facebook: https://www.facebook.com/VinziWerke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.