Apflbutzn – faire Mode

Bei Apflbutzn wurde ein trauriges Ereignis zur Motivation, bio und fair durchzustarten. Zugunsten der Erdbebenopfer in Nepal wurde das ‚ApflbutznHilftNepal‘ Leiberl 2015 entworfen. Innerhalb kürzester Zeit konnten über 150 Spendenleiberl verkauft und der Gewinn gespendet werden.

Neben dem sozialen Engagement, das bis heute weitergeführt wird, war von Anfang an klar, dass die Mode bio und fair sein sollte. Deshalb hat das Abpflbutzn-Team nur Partner*innen, die entweder die wichtigsten Umwelt- und Fairnesszertifikate haben, oder die sie persönlich kennen und von deren Produktionsbedingungen sie sich selbst überzeugen konnten.

Für die Drucke werden ausschließlich wasserbasierte Farben verwendet, welche dem GOTS oder dem Öko-Tex 100 Standard entsprechen.

Für den Bau der Siebdruck-Maschine wurden zum Großteil Holzreste verwendet und die Hangtags (das sind die kleinen Schildchen an den Kleidungsstücken) werden auf Recyclingkarton gedruckt. Für die Labels werden ausgemusterte Flaggen der Universität Graz recycelt. Der Versand der Leiberl erfolgt in umweltfreundlichen Briefkuverts. Hier wird also überall darauf geachtet, dass möglichst nachhaltig produziert wird.

In Kleinserien und im händischen Siebdruck entsteht das bio-faire Gwand. Leiberl, Pullover, Polos, Sackerl und Gymbags (alles bio und fair) können auch mit eigenem Logo, Motiv, etc. versehen werden oder gemeinsam mit Designerin „Minzile“ gestaltet werden.

Nach stetigem und natürlichem Wachsen wagte Apflbutzn 2018 den nächsten Schritt, erweiterte das Sortiment und eröffnete das Geschäft Apflbutzn – FaireModeGraz in der Sackstrasse.

Erhältlich ist Apflbutzn Gwand derzeit:

  • Apflbutzn-G’schäft in der Sackstraße 36, 8010 Graz
  • Chic Ethic, Tummelplatz 9, 8010 Graz
  • Gerngross, Pop-up Store im EG,  Mariahilfer Straße 24/48, 1070 Wien
  • Online – Shop: www.apflbutzn.at

Apflbutzn

Sackstraße 36, 8010 Graz

Öffnungszeiten: MO-FR 13.00-18.00 Uhr, SA 10.00-17.00 Uhr

Webseite: www.apflbutzn.at
E-Mail: daham@apflbutzn.at
Facebook: https://www.facebook.com/apflbutzn/?fref=ts

Fotocredits: Apflbutzn

Dieser Beitrag erschien erstmals am 27.3.2017 und wurde zuletzt am 30.8.2020 aktualisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.