Das Liebig – Genuss mit gutem Gewissen

David Dolleschall und Vanessa Roi haben sich keine einfache Zeit ausgesucht, um das Grazer Café Liebig mit einem durch und durch nachhaltigen Konzept mit neuem Leben zu erfüllen. Im vergangenen Sommer haben sie das alteingesessene Lokal im Geidorfviertel wiedereröffnet, jetzt hoffen sie, bald weitermachen zu können. Wir von Nachhaltig in Graz wollen euch schon einmal Gusto machen und informieren, denn die beiden haben sich für “Das Liebig” wirklich viel überlegt. “Der Anspruch ist hoch”, sagen sie selbst, “Als Unternehmensziel haben wir uns die Entwicklung eines klimaoptimierten und gleichzeitig genussvollen und gesunden Gastronomiekonzepts gesetzt.”

Das heißt konkret, dass für den Genuss im Liebig

  • bei regionalen Betrieben und Landwirt*innen saisonal und qualitativ hochwertig eingekauft wird
  • so viel wie möglich haus- und handgemacht auf den Tisch kommt
  • Fleisch und Fisch eher zur Beilage werden und die meisten Gerichte vegan-vegetarisch sind
  • Zero Waste, Mehrwegsysteme und Upcycling wichtig sind und laufend optimiert werden
  • und im Hintergrund ein CO2-Rechner läuft

Die beiden sind Quereinsteiger in der Gastronomie, bringen aber wertvolle Vorerfahrungen und Kompetenzen mit. Vanessa ist Eventmanagerin, Yuna Yoga Guide, diplomierte Ernährungstrainerin und backt für ihr Leben gerne süße Kreationen. David liebt als Betriebswirt Zahlen und Kalkulationen und als gelernter Barkeeper gute Getränke und vor allem Spirituosen.

Das Liebig – Nachhaltigkeit in Zahlen

Das Konzept von “Das Liebig” basiert, neben der Leidenschaft für die Gastronomie, auf fundierten Recherchen wichtiger Fakten zu Fragen von Nachhaltigkeit, Ressourcenschonung und Klimafreundlichkeit. “Ehrlich gesagt wussten wir bis vor kurzem vieles davon selbst noch nicht! Und einiges wissen wir auch sicherlich jetzt noch nicht, denn wir lernen ständig dazu”, sagen Vanessa und David. Auf der Website des Liebig teilen sie auch einiges von ihrem erworbenen Wissen und freuen sich über weiteren Austausch dazu.

Die Mittagsmenüs im Liebig werden jede Woche mithilfe eines CO2-Rechners auf deren ökologischen Fußabdruck kalkuliert. Dabei wirken sich sowohl Anbauart, Anbauort, Transportart, Transportwege als auch die verschiedenen Verarbeitungsschritte auf die Werte aus. Wie oben schon erwähnt, liebt David Dolleschall die Zahlen und so hat er einige interessante und bildhafte Berechnungen angestellt:

“Ein Essen bei uns im Liebig spart im Verhältnis zum durchschnittlichen Essen eines Österreichers/einer Österreicherin gleich viel CO2 wie 14 Bäume am Tag binden können. Würde also die Hälfte aller österreichischen Gastronomiebetriebe mit gleichem Ergebnis arbeiten wie wir, würde das mindestens so viel CO2-Ausstoß vermeiden wie 6,3 Mio. Bäume binden. In unserer letzten Öffnungswoche vor dem Lockdown haben unsere Mittagsmenüs so viel CO2 eingespart, wie 420 km Autofahren mit einem benzinbetriebenen Pkw ausstoßen. Das entspricht ca. der Strecke vom Das Liebig bis nach Venedig!  Wenn jeder Österreicher/jede Österreicherin drei Mahlzeiten pro Woche so klimafreundlich essen würde wie bei uns im Das Liebig, entspräche das im Jahr 2,9 Mrd. Pkw-Kilometer, also ungefähr 72 500 Erdumrundungen am Äquator.”

So wichtig diese Zahlen sind, so wichtig ist es den beiden auch “ausgezeichnete Gastgeber zu sein”. Essen und Trinken im Das Liebig soll wunderbar schmecken und die Räumlichkeiten eine Wohlfühl-Atmosphäre bieten. Ein großer Teil der Einrichtung ist übrigens selbstgemacht, wie z.B. der Loungetisch aus den Böden alter Weinfässer. 

Von den Mittagsmenüs haben wir schon erzählt, am Nachmittag ist die Kuchenvitrine im Liebig mit hausgemachten Mehlspeisen aus Vanessas Händen gefüllt und am frühen Abend verwandelt sich das Lokal nach dem Vorbild italienischer Aperitivo-Bars, Schmankerl und gute Drinks werden serviert.

Aktuelles Lockdown-Angebot: Verschiedene Liebig-Genuss-Boxen für zwei Personen auf Vorbestellung und Abholung!
Bis Mittwoch vorbestellen, am Freitag abholen. Das ganze Menü ist zero waste: Alle Gerichte und Getränke sind in Mehrweggefäßen, die wieder zurück genommen und wiederverwendet werden.

Das Liebig
Liebiggasse 2, 8010 Graz

Öffnungszeiten (sobald der Lockdown vorüber ist):
Mo-Fr 11.30-24.00 und Sa 14.00-24.00

Tel: +43 660 3933848
Web: www.dasliebig.at
Mail: genuss@dasliebig.at
Facebook: facebook.com/dasliebig/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.