Freiwilliges Umweltjahr – Zivildienstersatz

Am 8.1.2018 beginnt die Bewerbungsphase für das „Freiwillige Umweltjahr“ (FUJ) 2018/19. Das FUJ ist ein Projekt der Jugend-Umwelt-Plattform JUMP und der einzige Freiwilligendienst im Umweltbereich in Österreich.

Ab einem Alter von 18 Jahren kann man 6 bis 12 Monate in einem von derzeit über 40 gemeinnützigen Einsatzstellen im Umwelt-, Naturschutz- und Nachhaltigkeitsbereich praktische Erfahrungen sammeln. Die Tätigkeiten reichen dabei von Veranstaltungsplanung über Tierpflege bis hin zu Waldarbeiten.

Das FUJ kann seit 2013 auch als Zivildienstersatz geleistet werden. Pro Monat erhält man € 200,– Taschengeld (Familienbeihilfe läuft weiter), Unterkunft, Verpflegung und die Jugendnetzfahrkarte für das jeweilige Bundesland. Begleitend wird auch ein Lehrgang und spezielle Jugend-Umwelt-Projekte angeboten. Der Lehrgang umfasst die Schwerpunkte Berufsorientierung, Umweltbildung, Persönlichkeitsentwicklung und Social Skills sowie Projektmanagement.

 

 

In der Steiermark gibt es derzeit folgende Einsatzmöglichkeiten:

  • Kleine Wildtiere in großer Not
  • Nationalpark Gesäuse
  • Bio Ernte Steiermark
  • Naturfreunde Steiermark
  • Klimabündnis Steiermark
  • Verband der Naturparke Österreichs

Weitere Einsatzstellen sind herzlich willkommen (gemeinnützige Vereine und gemeinnützige GmbHs, die Tätigkeiten im Bereich Umweltschutz, Natur- und Artenschutz, ökologischer Landwirtschaft, Tierschutz, nachhaltiger Entwicklung und/oder Entwicklungszusammenarbeit anbieten).


Interessiert? Alle näheren Informationen sowie Details und Formulare zur Anmeldung finden sich auf der sehr ausführlichen Homepage: http://www.jugendumwelt.at/de/programme/freiwilliges-umweltjahr

fb: https://www.facebook.com/FreiwilligesUmweltjahr/

Fotocredit: Jump – Jugendumweltplattform


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.