Konstruktiver Journalismus

Was ist konstruktiver* Journalismus? Und warum brauchen wir mehr davon?

*konstruktiv: aufbauend, entwickelnd, eine positive Entwicklung fördernd, eine Verbesserung erreichend

„Only bad news are good news“: Negative Nachrichten dominieren in allen Medien. Natürlich ist es wichtig, über Missstände zu berichten, allerdings ist es auch für Leser*innen und Zuschauer*innen ermüdend und demotivierend, man verfällt in einen Zustand der Hilflosigkeit. Vor allem bei Themen wie der Klimakrise. Die Bereitschaft der Leser*innen sich mit dem Thema auseinander zu setzen und aktiv zu werden sinkt, je dramatischer ein Problem präsentiert wird. Konstruktiver Journalismus hingegen zeigt über die normale Berichterstattung von Missständen, Krisen und Fehlentwicklungen hinausgehend auch auf, wie die jeweiligen Probleme gelöst werden können. „Was geht? Wie kann es weitergehen? Was kann besser werden?“ und nicht nur „Was ist das Problem?“.

Aus der Psychologie ist bekannt, dass Krisen auch immer wieder Menschen dazu veranlasst haben, anzupacken, ihre Stärken zu nutzen und etwas zu verändern. Neben Aufklärung, Analyse und Information auch Geschichten des Gelingens zu erzählen, ist Ziel des konstruktiven Journalismus.

Aber Achtung: Konstruktiver Journalismus ist nicht mit positivem Journalismus gleich zu setzen. Es geht daher nicht darum, alles schön zu reden, sondern die herkömmliche Berichterstattung um verschiedene mögliche Perspektiven zu erweitern. Der Fokus liegt nicht auf dem Problem, sondern auf Verbesserungs– und Lösungsmöglichkeiten, Entwicklungschancen und Vorschlägen für Alternativen.

Ein Foto aus dem persönlichen Fundus 🙂 – 6.8.2019

Es geht aber auch nicht darum, gleich fertige Einzellösungen zu präsentieren, sondern eher darum, die richtigen Fragen zu stellen und Geschichten zu erzählen, die dann in die Lösungsrichtung führen können. Konstruktiver Journalismus ermöglicht der Gesellschaft, sich auf den Weg in eine bessere Zukunft zu machen, ist also per se auch ein Teil der Lösung!

Kennt ihr Medien, die konstruktiven Journalismus betreiben? Er ist ja nichts Neues, sondern hat es immer schon gegeben. Schreibt uns doch!

  • https://www.fachjournalist.de/konstruktiver-journalismus-sagen-was-ist-und-zeigen-wie-es-weitergeht/
  • https://www.zdf.de/gesellschaft/plan-b/konstruktiver-journalismus-planb-100.html
  • https://perspective-daily.de/konstruktiver_journalismus/definition
  • https://journalistik.online/ausgabe-012018/wie-wirkt-konstruktiver-journalismus/

Liebe Community!
Wenn euch gefällt, was wir auf dieser Plattform tun, nämlich bereits seit 2017 über Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz zu informieren, dann unterstützt uns doch bitte auch finanziell, um unsere Webseite in dieser Qualität und Fülle weiterführen zu können – uns hilft jeder Beitrag!

Verein „Nachhaltig in Graz“
BIC: STSPAT2GXXX
IBAN: AT20 2081 5000 4200 1552
Verwendungszweck: Spende/Sponsoring
 (Mehr zum Sponsoring hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.