Mehr Zeit für Graz

Die Grazer Bürger*innen-Plattform

Mehr Zeit für Graz (kurz MZfG) will dazu beitragen, dass Graz noch lebenswerter und bürger*innen-freundlicher wird. Insbesondere setzt sich ‚MZfG‘ ein:

  • dass Bürger*innen mit ihren Bedürfnissen und Interessen ernst genommen werden
  • für funktionierende Strukturen für Bürger*innen-Beteiligung
  • für Bürgerinitiativen
  • für einen ernsthaften kritisch-konstruktiven Dialog zwischen Bürger*innen einerseits und Verwaltung und Politik andererseits

MZfG ist eine überparteiliche Arbeitsgemeinschaft von ehrenamtlich tätigen Aktivbürger*innen. Engagement, Transparenz und respektvoller Diskurs sind unsere wichtigsten Prinzipien.


Website: https://www.mehrzeitfuergraz.at/
Facebook: https://www.facebook.com/MehrZeitFuerGraz

Die zentrale Tätigkeitsfelder:

  • Das Forum: mindestens vier Mal pro Jahr lädt MZfG zu offenen Informations- und Diskussionsabenden ein. Inhalt sind aktuelle Themen, die Grazer Bürger*innen betreffen. Ort der Treffen ist traditionell das Rathaus.
  • Die Website www.mehrzeitfuergraz.at: hier wird umfassend informiert
  • Die Themengruppen*: sind Kommunikationsräume, in denen Entwicklungen in der Stadt Graz diskutiert und neue Initiativen und Impulse entwickelt werden sowie Bürger*innen mit anstehenden Problemen und Fragestellungen beraten werden.
  • Projektinitiativen:
  • Reaktion auf Anfragen:

*Die Themengruppe „Umweltbewusst leben in Graz“ trifft sich wieder am 14. November 2018 um 18 Uhr im Café Kaiserfeld und freut sich über interessierte Gäste!

Themengruppe „Umweltbewusst leben in Graz“ –
WIR schützen das KLIMA IN GRAZ

Die Einwohnerzahl von Graz hat mit 280.200 (Stand Jänner 2016) einen historischen Höchststand erreicht und wird in den nächsten Jahren weiter stark ansteigen. Durch die geomorphologischen Gegebenheiten und die damit verbundenen Inversionswetterlagen ist die Stadt mit einer besonders starken Belastung durch Feinstaub und anderen Faktoren konfrontiert, die die Lebensqualität beeinträchtigen (können). Weltweit verändert sich das Klima durch Einflüsse, die Verkehr, Industrie sowie das Konsum- und Freizeitverhalten der Menschen mit sich bringen.

Immer mehr Grazerinnen und Grazer erkennen diese Zusammenhänge und wollen aktiv zum Erhalt eines lebenswerten Ökosystems in unserer Stadt beitragen. Oftmals prallen Vernunft, Notwendigkeit und Bequemlichkeit aufeinander. Diesem Konflikt tragen wir Rechnung und haben daher die Themengruppe Umweltbewusst leben in Graz ins Leben gerufen. Sie bildet eine Plattform für Bürger und Bürgerinnen, um ihre Sorgen und Anliegen zu formulieren, die (oftmals sehr unterschiedlichen) Standpunkte auszutauschen sowie Ideen einzubringen, damit Graz eine Stadt bleibt/wird, in der die Menschen gern wohnen und arbeiten.

© Mehr Zeit für Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.