Nadelfin – Mehrwertschneiderei

Wegwerfen ist out, Reparieren dagegen in. Sarah Kucica alias Nadelfin repariert und veredelt deine Kleider in der Mehrwertschneiderei und lässt sie so weiterleben. Ihr Lohn dafür basiert auf freiwilligen Spenden. Menschen, die ihre Leistung in Anspruch nehmen, schätzen den Wert zwar unterschiedlich ein, sie möchte es aber jedem ermöglichen, sein reparaturbedürftiges Kleidungsstück weiterleben zu lassen.


Flicken und Reparieren sind für Sarah darüber hinaus eine Möglichkeit, den Menschen Mut zu einem nachhaltigen Lebensstil zu machen. Außerdem will sie damit einen Beitrag zur Ressourcenschonung, Sparsamkeit und Kreativität in der Gesellschaft leisten. Denn heutzutage greifen nur noch wenige zur Nadel, nur weil mal eine Naht reißt oder sich ein Loch in der Jeans bildet. In unserer schnelllebigen Welt ist es leider einfacher, sich ein neues billiges Kleidungsstück zu kaufen, als sich mit Reparaturen zu beschäftigen.

 

 


Meistens näht und flickt Sarah auf öffentlichen Plätzen, bei Ausstellungen, bei Festivals wie zB dem Umweltzirkus, bei Repair-Cafés, bei Festen etc. Bitte sie daher zu kontaktieren, falls ein passendes Event stattfindet! Auch Näharbeiten aller Art übernimmt Sarah gerne.

Sarah Kucica: www.ethify.org/nadelfin

Fotocredit: Nadelfin

Ein Kommentar:

  1. Hallo!
    Das Freilichtmuseum Stübing am 25.8. 2019 eine Veranstaltung „Waschtag is…“ bei der es um Wäsche waschen und flicken etc geht! In diesem Zusammenhang wollte ich anfragen ob Sie Lust hätten mitzumachen! Das wäre eine super Ergänzung!

    Meine Kontaktdaten: Gabi Göllner 06643035612
    Bitte um Info! Danke ! Gabi Göllner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.