VCÖ – Mobilität mit Zukunft

Die österreichische Umweltorganisation VCÖ nimmt sich den Problemen, Herausforderungen und Lösungsmöglichkeiten im Verkehr an

Dabei setzt sich das Team sowohl für ökologisch verträgliche, als auch sozial gerechte und ökonomisch wirksame Mobilität ein. Ressourcenschonung und das Bewahren einer intakten Natur sind wichtige Ziele der Organisation. Schädliche Auswirkungen des Verkehrs auf Natur und Mensch durch Lärm, Schadstoffe oder Flächenversiegelung sollen vermieden werden. Daraus lässt sich ableiten, dass dem VCÖ vor allem der Verkehr zu Fuß, per Fahrrad und mit den Öffis am Herzen liegt.

VCÖ – Versicherungen:

Finanzielle Unterstützung bekommt der Verein über öffentliche Mittel, aber auch über Spenden (Spendengütesiegel vorhanden – die Spenden sind daher steuerlich absetzbar! – bitte diese wichtige Arbeit auch finanziell wertschätzen und absichern) und einige Angebote von Versicherungen, die für Privatpersonen interessant sein können.

VCÖ-Fahrraddiebstahl-Versicherung:

Die VCÖ-Fahrraddiebstahl-Versicherung ist in ganz Europa gültig. Es besteht kein Selbstbehalt, Teilediebstahl ist gedeckt. Der Versicherungsbeitrag beträgt 10 Prozent vom Zeitwert des Rades.

VCÖ-Schutzpass:

Mit dem VCÖ-Schutzpass erhält man – gleich wie es von den Autoclubs bekannt ist- rund um die Uhr in Europa die professionelle Pannenhilfe der Allianz Partners – Eine Alternative für alle, die Pannenhilfe benötigen, mit ihrem finanziellen Beitrag jedoch eine ökologisch sinnvolle Verkehrspolitik unterstützen wollen.

VCÖ-AktivMobil-Versicherung:

Mit dieser Versicherung ist man mitsamt der Familie rechtsschutz-, haftpflicht- und unfallversichert. Sie wird im Zusammenhang mit Verkehrsunfällen wirksam.

Bei allen VCÖ-Versicherungen gibt es keine Kündigungsfrist, die Versicherung endet automatisch mit 31. Dezember des laufenden Jahres. Nähere Informationen zu den Versicherungsbedingungen auf der Website.

Gesunde Mobilität für die Zukunft

Ein weiterer Fokus liegt beim VCÖ – Mobilität mit Zukunft darauf, dass alle gesellschaftlichen Gruppen die Möglichkeit haben sollten, alle nötigen Wege zeitsparend, kostengünstig und sicher zurückzulegen. In diesem Sinne sollen besonders das Gehen und Radfahren als gesunde Bewegung an Bedeutung gewinnen, sowie der öffentliche Verkehr gefördert werden. Bessere Bedingungen für eine klimafreundliche, erdölunabhängige und gesunde Mobilität sollen die Zukunft prägen.

Autofahrten verursachen durch Abgase, Lärm, CO2 und vieles mehr externe Kosten. Radfahren bringt vor allem durch Bewegung externen Nutzen für die Gesundheit und spart Ressourcen.

Öffentlichkeitsarbeit

Im VCÖ-Magazin und in der VCÖ-Schriftenreihe ,,Mobilität mit Zukunft“ werden die aktuellen Themen für die Öffentlichkeit aufbereitet. Viele Texte können auf der Webseite als pdf-Datei kostenlos gelesen werden oder als Printausgabe im Online-Shop gekauft werden. In ansprechenden Grafiken werden Ergebnisse leicht verständlich dargestellt. Diese informativen und aussagekräftigen Grafiken können gerne geteilt und verbreitet werden, um möglichst viele Menschen zu erreichen und zum Umdenken zu bewegen.

Ausschnitt aus der VCÖ-Schriftenreihe ,,Mobilität mit Zukunft“

Jedes Jahr werden auch innovative Ideen und Projekte vor den Vorgang geholt, die einen vorbildlichen Beitrag zu einer Verkehrslösung bieten. Diese Projekte können am VCÖ-Mobilitätspreis, Österreichs größtem Wettbewerb für nachhaltige Mobilität, teilnehmen. Nach dem ersten Auswahlverfahren durch eine Fachjury, können Interessierte online für ihr Lieblingsprojekt abstimmen. Wir berichten regelmäßig darüber und rufen zur Teilnahme auf: VCÖ-Mobilitätspreis

Der VCÖ kooperiert auch mit mehr als 50 unterschiedlichen Unternehmen und erarbeitet beispielsweise für Betriebe Lösungen, wie mehr KundInnen sowie Beschäftigte klimaverträglich zum Unternehmensstandort kommen.

Kontakt und nähere Informationen:

VCÖ – Mobilität mit Zukunft

Bräuhausgasse 7-9, 1050 Wien
Tel: +43-1 893 26 97
E-Mail: vcoe@vcoe.at
Webseite: www.vcoe.at

VCÖ-Versicherungen: https://www.vcoe.at/service/vcoe-versicherungen

Videos zu Verkehrsthemen: https://www.vcoe.at/grafik-videos

Soziale Medien des VCÖ: (Nochmaliger Hinweis: Gerne die Grafiken etc teilen!)

Weitere interessante Beiträge:

Grafiken: ©vcoe.at

Falls ihr keine wichtigen Beiträge oder Termine von ‚Nachhaltig in Graz‘ verpassen wollt, abonniert doch bitte gerne unseren Newsletter! Er kommt unregelmäßig und nicht zu häufig – versprochen!

Liebe Community!
Wenn euch gefällt, was wir auf dieser Plattform tun, nämlich bereits seit 2017 über nachhaltige Projekte, Klima- und Umweltschutz zu informieren, dann unterstützt uns doch bitte auch finanziell, um unsere Webseite in dieser Qualität und Fülle weiterführen zu können – uns hilft jeder Beitrag!

Verein „Nachhaltig in Graz“
BIC: STSPAT2GXXX
IBAN: AT20 2081 5000 4200 1552
Verwendungszweck: Spende/Sponsoring
 (Mehr zum Sponsoring hier)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert