Verein Südwind

Südwind setzt sich als entwicklungspolitische NGO für eine nachhaltige globale Entwicklung, Menschenrechte und faire Arbeitsbedingungen weltweit ein

Wie Südwind entstand

Im Jahr 1979 wurde der Österreichische Informationsdienst für Entwicklungspolitik (ÖIE) von einigen engagierten Menschen gegründet. 1997 wurde daraus der Verein Südwind. Das grundlegende Anliegen ist über die Jahrzehnte gleich geblieben: Veränderungen im globalen Norden und mehr Gerechtigkeit für den Süden durch Informations- und Bildungsarbeit erzielen.

Der Verein befasst sich mit aktuellen Themen wie Klimagerechtigkeit, Migration, Menschenrechte, Konsum und Verantwortung, Globales Lernen, Agenda 2030 und Elektronik, usw.

Wirkungsbereich

Südwind ist in verschiedenen Projekten zu diesen Themen sowohl auf regionaler, als auch nationaler und internationaler Ebene miteingebunden. Der Verein ist in sieben Bundesländern – auch in der Steiermark – mit Büros und KooperationspartnerInnen vertreten. Er hat seit 2009 einen Konsultativstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat (ECOSOC) der Vereinten Nationen, der erlaubt, an UN-Konferenzen in Wien, Genf und New York teilzunehmen. Auch Parallel-Veranstaltungen kann Südwind organisieren und Statements und schriftliche Eingaben abgeben. Der Schwerpunkt liegt auf den Sitzungen des UN-Menschenrechtsrats in Genf.

Foto: Lieferkettengesetz, Suedwind ©Christopher Glanzl

Bildungsarbeit

Um die neuesten Entwicklungen auf diesen Gebieten in der Öffentlichkeit bekannt zu machen, gibt es beim Verein Südwind zahlreiche Bildungsangebote wie Workshops für Schulen und für alle Interessierte, orientiert am Konzept des Globalen Lernens.

In Publikationen wie dem Südwind-Magazin kann man Berichte zu verschiedenen Themen nachlesen. Dazu kommt die Öffentlichkeitsarbeit mit Aktionen, Kampagnen und Informationsveranstaltungen, um Aufmerksamkeit auf bestimmte Themen zu lenken.

Foto: ©Südwind Steiermark, Strass, Weltflüchtlingstag 2018

Hier nur eines der Angebote vom Verein Südwind Steiermark:

Stadtspaziergänge in Graz

Bei diesen Spaziergängen werden die globalen Aspekte des Konsums beleuchtet und lokale Alternativen vorgestellt. Denn viele Lebensmittel und Kleidungsstücke werden im Globalen Süden produziert und bei uns konsumiert. Beim Spazieren werden die Auswirkungen der Produktion auf Menschen und Umwelt besprochen und positive Beispiele in Graz gezeigt.

Dauer: max. 90 Minuten
Gruppengröße: ab 8 Personen, barrierefrei
Kosten: 95 Euro (durch Förderung der ÖGPB kann ein begrenztes Kontingent an Stadtspaziergängen gratis an Gruppen vergeben werden)

Information und Buchung:
Elisabeth Holter: lisa.holter@suedwind.at; 0316/22 51 77 – 11

Digitale Bibliothek

Bildungsmaterialien für alle Schulstufen, für Jugendarbeit und Erwachsene sind nach Themen geordnet und können in der digitalen Bibliothek sowohl online gelesen, aber auch als pdf heruntergeladen werden:

https://www.suedwind.at/digitale-bibliothek/

Südwind Steiermark Infothek

Die Südwind-Infothek bietet sowohl Fachliteratur und Unterrichtsmaterialien als auch Belletristik, Kinder- und Jugendliteratur, sowie DVDs und CDs zu globalen Themen. Der Südwind-Bestand kann über den Onlinekatalog der Stadtbibliothek Graz abgerufen werden. Dazu auf der Webseite der Stadtbibliothek auf das Südwind Logo links unten klicken.

Literaturtipps für die VWA

Als Anregung zu einem Thema für eine Vorwissenschaftliche Arbeit oder dem bereits gewählten Bereich gibt es passende Literatur in der Infothek: https://www.suedwind.at/fileadmin/user_upload/suedwind/Regionalstelle_Stmk/VWA_Liste_StandSept2018.pdf

Foto: Südwind Bildungsmaterialien ©Schroeder

Themenpakete

Für Schulbibliotheken in Graz

Ein Themenpaket für Aktionstage, Projektwochen, Veranstaltungen oder zur Vertiefung eines spezifischen Sachthemas kann von Schulen geliehen werden. Es beinhaltet mehrere Sachbücher, Romane und Filme zum gewählten Thema. Ein Paket kann man auf der Webseite der Stadtbibliothek finden. Auch der Verleih von Themenpaketen erfolgt über die Stadtbibliothek Graz.

Medienpakete für Bibliotheken und Schulen außerhalb von Graz

Auch steirische Bibliotheken und Schulen außerhalb von Graz können Medienpakete für eine Dauer von zwei bis vier Monaten zu einem Schwerpunktthema ausleihen. Die Bibliothek übernimmt dabei ausschließlich die Versandkosten, das Entgelt für den Verleih der Medien kommt der örtlichen Bücherei selbst zugute.

Aktiv werden

Mitmachen kannst du bei Südwind, entweder als AktivistIn für faire Arbeitsbedingungen weltweit oder durch die Unterzeichnung von Petitionen. Südwind-AktivistInnen Teams gibt es in der Steiermark, Wien, Oberösterreich, Vorarlberg und in Tirol. Sie organisieren sich über suedwindaktivistinnen.org.

Auch Zivildiener werden immer wieder gerne aufgenommen!

Foto: Südwind-Klimastreik ©Theresa_Gral

Kontakt:

Südwind Steiermark
Adresse: Annenstraße 29, 3. Stock, 8020 Graz
Tel: 0316/22 51 77
E-Mail: stmk@suedwind.at

Nähere Informationen zur Infothek:
Mag.a Merle Weber
Referentin für Bildungsarbeit

Tel.: 0316 22 51 77–11
Mail: merle.weber@suedwind.at

Websites: https://www.suedwind.at/, https://www.suedwind.at/steiermark/

Soziale Medien: instagram.com/suedwind.at/; facebook.com/suedwind.at


Anmerkung der NiG-Redaktion:
Falls du keine wichtigen Beiträge oder Termine von uns verpassen willst, abonnier doch bitte gerne unseren Newsletter! Er kommt unregelmäßig und nicht zu häufig – versprochen. Oder schau regelmäßig in unseren Veranstaltungskalender.

Wenn dir gefällt, was wir auf dieser Plattform tun, nämlich bereits seit 2017 über Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz zu informieren, dann unterstütz uns doch bitte auch finanziell, um unsere Website in dieser Qualität und Fülle weiterführen zu können – uns hilft jeder Beitrag!

Verein „Nachhaltig in Graz“
BIC: STSPAT2GXXX
IBAN: AT20 2081 5000 4200 1552
Verwendungszweck: Spende/Sponsoring
 (Mehr zum Sponsoring hier)

Du kannst dir auch gerne unsere kostenlose App aufs Handy laden, damit kannst du Informationen, Veranstaltungen und vieles mehr entdecken: App Nachhaltig in Graz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert