Weltwassertag – 22. März

Seit 1993 wird der 22. März als Weltwassertag gefeiert. Die Vereinten Nationen wollen an diesem Tag auf die prekäre Wasserversorgung in vielen Teilen der Welt aufmerksam machen. Der Gedenk- und Aktionstag hat jedes Jahr ein anderes Motto. In diesem Jahr ist das Thema:

Natur und Wasser (Nature for Water)

Ohne Wasser kein Leben. Wasser besteht aus Sauerstoff und Wasserstoff und ist die einzige chemische Verbindung, die fest, flüssig und gasförmig vorkommt. Der menschliche Körper besteht zu über 70 % aus Wasser. Daraus ergibt sich auch die enorme Wichtigkeit und die intensive Nutzung im Laufe der Menschheitsgeschichte. Viele Kulturen nutzen das Wasser auf ganz eigene Weise wie zB die alten Ägypter die Überschwemmung des Nil für die Landwirtschaft nutzten. Österreich gehört zu den wasserreichsten Ländern Europas.

Hallstätter See

Ein paar Fakten:

  • 71% der Erde sind von Wasser bedeckt
  • nur 3,5% der Wassers ist Süßwasser
  •  nur 0,3 % der weltweiten Wasservorräte gelten als Trinkwasser
  • Wasser bestimmt entscheidend unser Klima
  • Wasser speichert CO²

Wasserverbrauch ist ein wichtiges Thema. Es geht immer um das Wasser, das der Mensch verbraucht, zum Trinken, Waschen, Kochen und für Landwirtschaft, Industrie und Gewerbe. Die Landwirtschaft gehört mit über 70% zu den größten Verbrauchern. Auch wenn in manchen Produkten selbst kein Wasser enthalten ist, benötigt man es dennoch zur Herstellung. In diesem Fall spricht man von ‚virtuellem Wasser‘.

Auf der Seite des Umweltbundesamtes finden sich zahlreiche Informationen und Karten zu Wasser. Das Projekt ‚Wilde Donau-Inseln‘ soll bis Ende des Jahres 2018 alle Inseln in der Donau mit echtem Wildnis-Charakter erforschen. Geplant ist ein langfristiger Schutz der Lebensräume.

Mur und Murinsel

Das BMLFUW und der WWF präsentierten 2015 einen Flusserlebnisführer mit Informationen zu Revitalisierungen und für Wander- und Radstrecken entlang der Flüsse Ill, Lech, Drau, Mur, Lafnitz, Donau, Liesing, Kamp, Pielach, Johnsbach und Traun. Der Folder mit Karte kann unter der e-mail: schutzwasserwirtschaft@bmnt.gv.at kostenlos bestellt werden.

In der Grazer Herrengasse 23 findet heute von 10 – 15 Uhr eine TrinkWasser-Kampagne zum Weltwassertag statt.

Vom deutschen Umweltministerium gibt es noch ein Wasser Quiz in mehreren Schwierigkeitsstufen. Wenn man weiß, wieviel Wasser zur Herstellung eines T-Shirts benötigt werden oder warum Baumwolle nicht in den Tropen angebaut wird, wo sie beheimatet ist, sollte im Quiz gut abschneiden. Bei jeder Frage gibt es natürlich die entsprechende Erklärung dazu.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.