EXKURSION: Gemeinschaftskompostieranlage Tannhofweg Graz – 13.10.2017

Am 13.10.2017 ging es mit der netten Gruppe der Abfallberater light-Ausbildung 2017 (dazu in Kürze mehr dazu) zur Gemeinschaftskompostieranlage Tannhofweg in Graz-Mariatrost.

©Uli Kabosch

Bereits seit 1990/91 gibt es in der Siedlung Tannhofweg in Graz-Mariatrost eine gut funktionierende Gemeinschafts- kompostieranlage. Der gesamte Biomüll der rund 45 Wohneinheiten zählenden Siedlung wird hier zu Kompost verwertet. Biotonnen sucht man vergeblich.

Für den Strauchschnitt kommt einmal im Jahr die Firma Ökoservice zum Häckseln, das Häckselmaterial wird dem Kompost untergemengt. Nach ungefähr einem halben Jahr hat man fertigen Kompost, der gerne von den Bewohnern entnommen wird.

 

 

 

 

 

 

 

Nur reiner Rasenschnitt wird als Mulchmaterial bei Sträuchern verwendet und kommt nicht in die Kompostbehälter, da er einfach zu schnell schimmeln würde.

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Bewohner der Anlage, Herr Schantl und Herr Bleimuth kümmern sich darum, dass die Kompostierung gut funktioniert, das heißt sie setzen den Kompost auf und um, fügen Gesteinsmehl bei (um die Kompostierung zu beschleunigen, aber auch um Insekten abzuhalten), entfernen etwaige Störstoffe etc. Durchschnittlich sind das 1 bis 2 Stunden Aufwand pro Monat, erzählt uns Herr Schantl.

Hier wird der Biomüll gesammelt

Auch sonst wird in dieser Wohnanlage vieles gemeinschaftlich organisiert – eine wahre Wohlfühlsiedlung!

Wie wahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.