FILM – Das Ende unserer Kleidung

Jedes Jahr treten über 100.000 Tonnen nicht mehr gewünschte Altkleider aus den westlichen Ländern eine weite Reise nach Panipat in Indien an, wo sie zuerst von Arbeiterinnen nach Farben sortiert und in Stücke zerrissen werden. Knöpfe und Reißverschlüsse werden abgetrennt, dann zerkleinert schon eine Maschine die Stoffe in Flusen. Daraus wird wieder Garn gesponnen.

In diesem Kurzfilm (14 Minuten) rätseln die indischen Arbeiterinnen aus Panipat während ihrer Arbeit, warum so viel Kleidung nach Indien gelangt. Ob vielleicht ein Wassermangel herrscht, und die westlichen Länder aus diesem Grund ihre Wäsche nicht waschen können und daher wegwerfen müssen?


https://aeon.co/videos/this-is-the-final-resting-place-of-your-cast-off-clothing (13,30 Minuten) – Sehr eindrucksvoll!


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.