Kauf-nix-Tag 2021 – 27.11.2021

Den Kauf-Nix-Tag oder Buy-Nothing-Day gilt in den USA und Kanada schon seit 1992 als konsumkritisches Gegenüber zum Black Friday, der in den USA schon länger jährlich am Tag nach Thanksgiving der Auftakt zum großen Kaufens bis Weihnachten ist. Europa hat beides übernommen – den Tag des ausgerufenen Kaufrausches (der eigentlich eine Kaufrauschwoche ist, ergänzt noch um den Cybermonday) und den Tag des bewussten Kaufens bzw des Konsum-Fastens – in Europa dieses Jahr am Samstag, 27. November.

https://data.footprintnetwork.org/

Trotz mehrmonatiger Coronakrise liegt der globale „Earth Overshoot Day“, der “Erderschöpfungstag heuer wieder bei Ende Juli, konkret auf dem 29. Juli 2021

Das Global Footprint Network berechnet jährlich den weltweiten Verbrauch an Energie, Fläche, fossilen Brennstoffen, Wasser und die Verschmutzung, die wir zu verantworten haben. Dieser Wert wird dem gegenübergestellt, was die Erde Jahr für Jahr zur Verfügung stellen kann. Seit drei Monaten verbrauchen wir also schon mehr natürliche Ressourcen als in einem Jahr nachwachsen können. 

Die Pro-Kopf-Berechnung zeigt auch, welchen Fußabdruck Menschen in Ländern wie Österreich, Deutschland oder der Schweiz im Vergleich zu ärmeren Regionen hinterlassen. Würden alle Menschen weltweit leben und konsumieren wie wir, bräuchten wir drei Erden, um den Bedarf zu decken.

Buy Nothing oder Kauf Bewusst

Euch Leser*innen hier auf Nachhaltig in Graz muss man ja keine grundsätzlichen Hinweise zum bewussten Einkauf (falls Du das erste Mal hier bist, schau dich um, diese Seite ist voller guter Tipps dazu!) oder zum Kauf-Fasten geben.

Viele von uns leben gerade in den letzten Monaten noch einmal bewusster, auch in Hinblick auf unsere Kaufentscheidungen. Von vielen Menschen hören wir, dass sie sich immer öfter fragen „Brauch ich das wirklich?“, oder „Was täte mir jetzt wirklich gut und ist nicht nur eine schnelle Bedürfnisbefriedigung?“, aber auch „Welches Unternehmen, welches Geschäft, welche Initiative will ich ganz bewusst durch meinen Einkauf und mein Geld unterstützen?“

Vor allem geht es derzeit darum, wenn schon, dann bei kleinen, regionalen Betrieben einzukaufen, dies darf Corona-bedingt sicher auch einmal online sein (viele lokale Händler haben bereits einen Online-Shop oder liefern auch nach telefonischer Bestellung). Hier unsere Liste zu den Grazer Online-Shops! Österreichische Buchhandlungen haben ebenfalls einen gut funktionierenden Online-Shop, zB https://www.morawa.at/home.

Auch unser Nachhaltigkeitsladen in der Leonhardstraße 38 geht über mit Fehl- und Zuvielkäufen. Schaut doch vorbei bei uns (ab Ende des Lockdowns), stöbert und „shoppt“ nachhaltig – das damit gesparte Geld kann man entweder in soziale/ökologische Projekte investieren oder man kauft stattdessen qualitativ hochwertige Produkte regionaler nachhaltiger Betriebe oder …

Wenn ihr Lust habt, schreibt uns doch in den Kommentaren hier oder auf Facebook, wie ihr diese Woche rund um den #kaufnixtag2021 durch Kauf-Fasten oder Bewusstes Kaufen gestaltet. Wäre schön, einige Erzählungen von euch zu lesen!

Weitere interessante Links:

Dieser Beitrag erschien erstmals am 22.11.2017 (Aktualisierungen: 25.11.2021, 25.11.2020 (doro), 20.11.2019 sowie 23.11.2018).

Liebe Community!
Wenn euch gefällt, was wir auf dieser Plattform tun, nämlich bereits seit 2017 über nachhaltige Projekte, Klima- und Umweltschutz zu informieren, dann unterstützt uns doch bitte auch finanziell, um unsere Webseite in dieser Qualität und Fülle weiterführen zu können – uns hilft jeder Beitrag!

Verein „Nachhaltig in Graz“
BIC: STSPAT2GXXX
IBAN: AT20 2081 5000 4200 1552
Verwendungszweck: Spende/Sponsoring
 (Mehr zum Sponsoring hier)

Ein Kommentar:

  1. Danke für euren Artikel! Ich hab auch schon gesucht zum Kaufnixtag2020 – und auch Nix gefunden. Darum werde ich jetzt euren Artikel – bitte, danke – teilen! Ich war schon 2 Wochen nicht einkaufen. Wir haben Mehl von unserer Mehlbäuerin eingelagert und tolles Gemüse aus dem Garten. Und Rindfleisch vom Bio-Bauern aus unserem Dorf. Kauf nix und genieße trotzdem maximal 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.