Natur.Werk.Stadt

Mit vielfältigen Projekten sorgt die Natur.Werk.Stadt für mehr Grün in der Stadt, betreibt Bildungsarbeit und schafft Bewusstsein für die Bedeutung von Biodiversität und Naturraum. Gleichzeitig sammeln vormals beschäftigungslose Menschen im Rahmen ihrer Anstellung im Projekt wichtige Erfahrungen, die ihnen helfen, wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu finden.

Herstellung und Pflege von urbanem Grün

In der Natur.Werk.Stadt wird auch erkundet, welchen Beitrag die BewohnerInnen mit möglichst einfachen Mitteln leisten können, um das Stadt-Klima positiv zu beeinflussen. Als Trägerverein bei all den Projekten fungiert der Naturschutzbund Steiermark.

Hauptaufgaben der Natur.Werk.Stadt

Begrünung in der Stadt
Die Natur.Werk.Stadt lotet laufend Möglichkeiten aus, große und kleine Grünflächen in der Stadt zu erhalten, zu schaffen und ökologisch aufzuwerten. Ein Herzensprojekt sind die Blühflächen, die in der Stadt angelegt und gepflegt werden.


Bildungsarbeit
In Kooperation mit Jugendzentren, Schulen und Kindergärten vermittelt die Natur.Werk.Stadt, welche enorme Bedeutung Artenvielfalt für die Lebensqualität hat. Im Fokus stehen: Sinnliche Erfahrungen mit Naturmaterialien, aktiver Naturschutz sowie das Erkennen, der Anbau und die Pflege von Pflanzen. Wichtig sind dabei auch der Wissenstransfer sowie die Kommunikation von wissenschaftlichen Erkenntnissen an die Bevölkerung.

Beschäftigung
Die Natur.Werk.Stadt ist ein Projekt der St:WUK, einer gemeinnützigen Projektträgergesellschaft. Im Auftrag des AMS Steiermark, der Steiermärkischen Landesregierung und der Europäischen Union werden gemeinnützige Beschäftigungsprojekte umgesetzt. Arbeitslose, am Arbeitsmarkt benachteiligte Personen werden aktiv beim Wiedereinstieg ins Berufsleben unterstützt. Auch die Manufaktur ist ein Projekt der St:WUK, über das wir schon berichtet haben.

Mag.a Daniela Zeschko (Mitte) ist für die Projektleitung der Natur.Werk.Stadt verantwortlich

Nase-Mund-Schutzmasken
Gefertigt werden qualitativ hochwertige, doppellagige, gefaltete Nase-Mund-Schutzmasken aus umweltschonenden re-use-Stoffen aus 100% Baumwolle. Als Richtpreis für eine Spende gilt  € 5 / Maske. Das Geld kommt zu 100% der Natur.Werk.Stadt zugute.
Für Anfragen und Bestellungen: team@naturwerkstadt.at

Selbst aktiv werden

Wer sich ehrenamtlich beteiligen und etwas für die Natur tun möchte, kann das Team bei der Pflege der Naturflächen des Naturschutzbundes bei der Heuarbeit unterstützen.

Für alle, die sich für Bäume interessieren, gibt es Baumspaziergänge. Der Termin dazu und weitere Veranstaltungen in unserem Terminkalender.

Die Natur.Werk.Stadt beteiligt sich auch an dem Projekt „Die Stadt und das gute Leben“, eine Kooperation mit der Camera Austria. Starten wird dieses Projekt im September 2020.

Kontaktdaten – Natur.Werk.Stadt:
Webseite: http://naturwerkstadt.at/
Telefon: 0664 / 88657630
E-Mail: team@naturwerkstadt.at
Facebook: https://www.facebook.com/NaturWerkStadt

Wer sich für allgemeine Naturschutzthemen interessiert, kann sich beim Naturschutzbund Steiermark informieren.
Herdergasse 3, 8010 Graz, c/o Naturschutzbund Steiermark: www.naturschutzbundsteiermark.at 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.